wD1… Niederlage zum Auftakt

Hoch motiviert fuhren wir zum Auswärtsspiel beim TSC. Personell etwas dezimiert, wollten wir von Beginn an hellwach sein und über eine starke Abwehr, vorne für jedes Tor kämpfen.

Das Spiel begann und wir setzen leider nicht das um, was wir uns vorgenommen hatten… vielleicht war der Respekt bei einigen doch noch ein wenig zu groß.
Wir waren in der Abwehr viel zu weit weg von unseren Gegenspielerinnen und vorne warfen wir die freien Würfe aus 6 m nicht rein..
Gegen so einen starken Gegner wird das gnadenlos bestraft und wir lagen nach 10 Minuten 11:4 zurück…
Nochmal neu fokussieren. Respekt ablegen, in der Abwehr alles reinhauen was wir haben und vorne konzentrierter abschließen…
In nächsten 7 Minuten kämpfen wir uns auf 12:10 heran. Unsere stärkste Phase im Spiel.
Leider schlug der TSC dann wieder gnadenlos zu und wir gingen mit 17:11 in die Pause.

Zweite Hälfte- Raumdeckung.
Hier gelang uns leider vorne fast gar nichts. Uns fehlte die Ruhe und Sicherheit im Spielaufbau.. Fehlpässe, nicht gefangene Bälle und viel zu leichte Ballverluste führten zu einfachen Toren für den Gegner. Wir kämpften über Einzelaktionen für jedes einzelne Tor, auch hierbei hatten wir leider zu viele Fehlversuche…

Hinzu kam eine bärenstarke Offensive des Gegners, die wir nur schwer verteidigen konnten. Das Ergebnis wurde immer deutlicher gegen uns.

Trotzdem blieben unsere Köpfe immer oben und wir kämpften bis zur letzten Sekunde um jeden Ball.

Am Ende stand ein 31:16 für den TSC auf der Anzeigetafel…

Scroll to Top