wD1 in Final-4

Nachdem wir uns im Februar eine gute Ausgangslage erspielt hatten, ging es März darum Platz 4 in der Rückrundentabelle zu sichern, um am Final-4 im Mai um die Berliner Meisterschaft teilzunehmen.

Entscheidend sollte das Spiel gegen den FSV werden. So fuhren wir an einem Freitagabend nach Friedrichshagen. Nach einer der schlechtesten ersten Halbzeit unserseits, gingen wir mit -2 in die Pause. Einstellung und Laufbereitschaft waren nicht akzeptabel. Kurze und prägnante Pausenansprache, Appelle an Charakter und Einstellung.
Die Aufgabenstellung fürs Team in der zweiten Hälfte war nun klar formuliert und die Mannschaft zeigte die richtige Reaktion auf der Platte. Mit + 7 gewannen wir die zweite Hälfte und sichert uns so Platz 4.

Auch im Pokal waren wir noch dabei. Hier trafen wir im Viertelfinale auf die SG EBT. Leider waren drei Leistungsträgerinnen verletzt bzw. krank und so gingen wir mit 9 Spielerinnen in die Partie. Jetzt galt es für die Anderen noch mehr Verantwortung zu übernehmen und den Umstand zu nutzen, dass der Gegner sich nicht auf uns einstellen konnte. Wir machten ein klasse Spiel und hielten das Spiel lange offen. Trotzdem reichte es am Ende nicht ganz und wir schieden aus dem Pokal aus.

Obwohl unser Saisonabschluss noch ein paar Tage hin ist, gehen wir ab Ostern getrennte Wege. Die 2010er bilden das Gerüst einer starken D1 und die 2009er gehen ihren Weg weiter in der C-Jugend.

Ich möchte mich ganz herzlich bei allen Eltern für die tolle Unterstützung über die ganze Saison bedanken… und Mädels, ihr habt Euch toll entwickelt, seid ein echtes Team, was immer zusammengehalten hat und mit viel Ehrgeiz, hoher Motivation und viel Spaß jede Situation in der Saison bewältigt hat.
Es hat mir viel Spaß gemacht, als Trainer Teil dieser Mannschaft zu sein.
Wir sehen uns bestimmt regelmäßig in der Halle, bin ich doch super gespannt, wie ihr euch weiter entwickeln werdet …

Viele Grüße
Christian

Scroll to Top