wB Ungefährdeter Sieg gegen die Reinickendorfer Füchse

Bei schönstem Spätsommerwetter machten wir uns heute auf den Weg in den hohen Norden. In Vorbereitung der Saison konnten wir lediglich auf eine Begegnung beim Füchse-Turnier zurückblicken, welches wir deutlich für uns entscheiden konnten. Hinzu kam, dass die Gastgeber mit einigen Abgängen zu kämpfen hatten, sodass wir mit der Überzeugung starteten, 2 Punkte mit nach Rudow zu nehmen. Gesagt getan.

Wir starteten mit einem 10:0 Lauf in die Partie. Vorne konnten wir aus verschiedenen Positionen unsere Tore erzielen, wohingegen die Gastgeberinnen im Angriff sehr nervös wirkten und wir viele Tore durch leichte Tempogegenstöße erzielen konnten. Nach 19 Minuten stand es 13:1. Der Ausgang des Spiels stand nun nicht mehr in Frage und wir konnten das Tempo ein wenig drosseln.

Der Halbzeitpfiff ertönte beim Stand von 15:4.

Wir nutzten die Gelegenheit zum Austesten diverser Spielformationen und mussten auch in der 2. Halbzeit nicht um den Sieg bangen. Nach 42 Minuten konnten wir einen Spielstand von 24:6 verzeichnen.

Nach 50 Minuten endete das Spiel beim Stand von 28:8.

Bemerkenswert heute unter anderem, dass wir alle 7 m-Würfe  gegen uns entschärfen konnten und auf der anderen Seite alle 7m-Würfe verwandeln konnten. Herzlichen Glückwunsch an Maja und Lucia, die heute mit jeweils 4 von 4 verwandelten 7m-Würfen einen deutlichen Beitrag zum Spielergebnis liefern konnten.

Nun erwarten wir am 10.11. den SV Neubrandenburg in unserer heimischen Kulisse und hoffen auf eure Unterstützung.

Scroll to Top