wB I mit überzeugendem Auswärtssieg gegen Narva

Nachdem unsere wA vor einer Woche die Punkte leider bei Narva lassen musste, hatte sich die wB für die heutige Begegnung gegen Narva eindeutig mehr vorgenommen.

Wir mussten keine Ausfälle verzeichnen und konnten in voller Mannschaftsstärke antreten. Auch einige Publikumsplätze standen zur Verfügung, sodass die Rahmenbedingungen schon mal stimmten..

Wir starteten konzentriert ins Spiel und konnten die ersten beiden Tore erzielen. Unsere Abwehr stand sehr offensiv und war willens heute mehr Kampfgeist an den Tag zu legen. Auch im Angriff machten wir es den Gastgebern schwer. Wir schafften es die gegnerische Abwehr ordentlich in Bewegung zu bringen und so unsere Tore zu erzielen.

Beim Stand von 4:1 zu unseren Gunsten kam das erste Timeout der Gastgeber nach 9 Minuten. So konnte es weitergehen. Wir schafften es den Druck weiterhin hoch zu halten und konnten uns bis zum Stand von 6:1 ein kleines Polster erspielen. 

Wir nutzten die Zeit bis zur Halbzeit um fleißig zu wechseln, sodass alle Spielerinnen zu ihrem Einsatz kamen. Auch wenn die Gastgeber allmählich besser ins Spiel fanden, sicherten wir uns zur Halbzeit einen 4 Tore Vorsprung beim Stand von 13:9.

In die zweite Hälfte starteten wir nun mit neuer Energie und dem festen Entschluss das Ergebnis frühzeitig zu sichern.  Mit einer starken Abwehrleistung und einem flexiblen Angriff blieben wir fast 13 Minuten ohne Gegentor. In Spielminute 38 stand es 19:10, sodass dies als erster Vorentscheid gewertet werden konnte. Auch jetzt nutzten wir die Möglichkeit nochmal alle Spielerinnen zum Einsatz zu bringen.

Trotz unterschiedlicher Konstellationen auf der Platte konnten wir den erspielten Vorsprung bis zum Ende souverän sichern und beendeten das Spiel beim Stand von 25:16.

Auch wenn heute immer noch Luft nach oben war, konnte man wieder den Kampfgeist spüren.

Tolle energische Mannschaftsleistung.

Ingo

Scroll to Top