Was dieses Wochenende bei der weiblichen Handballjugend passierte

Diese Wochenende nahm die neue Saison richtig Fahrt auf und die meisten weiblichen Jugendmannschaften hatte ihre ersten Punktspiele.

Den Anfang machte die wD I am Samstag, unsere jungen Damen mussten gleich auswärts gegen den Dauerrivalen TSC ran. Die ersten 10 Minuten konnten wir noch gut mithalten, dann wurde es eine klare Angelegenheit für die Mädels des TSC, die einfach ausgeglichener besetzt waren. Endstand 31:16 für den TSC.

Die wC II führte fast das ganze Spiel gegen Pfeffersport II und musste sich am Ende doch denkbar knapp mit 23:22 geschlagen geben. Kopf hoch und fleißig weiter trainieren, dann werdet ihr bestimmt auch bald mit Punkten belohnt.

Das Spiel unserer wB II musste leider kurzfristig verschoben werden, da unsere Gegnerinnen von den Handballfreunden Spandau aufgrund von Impfungen und Erkrankungen keine spielfähige Mannschaft hatten.

Die Minimädels spielten dann am Sonntag früh zu Hause und machten ihre Sache klasse. Alle drei Halbzeiten gegen Lichtenrade konnten gewonnen werden, aber noch viel wichtiger es wurde toller Minihandball gespielt!

Die wD II spielte danach gegen die Mädels des VFL Tegel. Da Tegel nur mit 6 Spielerinnen am Start war verzichteten wir ebenfalls auf eine Spielerinnen und spielten 5:5 + TW. In einem ansehnlichen Spiel gewinnen unsere wD II Mädels ihr erstes Spiel in der Landesliga mit 21:11, gut gemacht!

Unsere großen Mädels von der wC I spielten dann mittags gegen Spandau und setzten sich am Ende sehr souverän mit 22:5 durch, erster Auswärtssieg in der Verbandsliga 😊!

Die wB I und wA spielen erst am nächsten Wochenende, drei unserer Spielerinnen der wA konnten so die 1. Frauen gegen TUS Hellersdorf unterstützen und so einen Beitrag zum 23:17 Sieg leisten.

Ich freue mich auf das nächste Wochenende

Euer Wolfram

Scroll to Top