Was dieses Wochenende bei der weiblichen Handballjugend passierte


Auch dieses Wochenende waren die meisten weiblichen Jugendmannschaften wieder am Start. Am Samstag legte unsere wC I vor und siegte erwartungsgemäß gegen OSF mit 36:15 und eroberte so die Tabellenführung in der Verbandsliga zurück (da TSC am Sonntag gegen Narva verlor).


Die wD I spielte dann am Sonntag ebenfalls gegen OSF und musste sich in einem spannenden Spiel am Ende mit einem 21:21 Unentschieden begnügen. Danach gelang der wC II ein hart erkämpfter 14:13 Sieg gegen Spandau. Unsere wC II sicherte dadurch den 2. Platz in der Landesliga weiter ab und hat vielleicht doch noch Chancen auf den Staffelsieg, da FSV gegen Tegel verlor.
Unsere wD II konnte dann in Frohnau gegen die körperlich deutlich überlegenen Damen aus Waidmannslust einen 13:11 Sieg erkämpfen und sich so an die Spitze der Landesliga setzen.

Abschließend mussten unsere Badgirls in Frankfurt/Oder ran. Nach der schwachen Leistung gegen Schwerin wollte man beweisen, dass man zurecht in der OSL spielt. Trotz einer 20:15 Niederlage ist dies gelungen, unsere Badgirls spielten in der Abwehr engagiert und Sarah hielt gut, so konnte das Spiel lange ausgeglichen gestaltet werden. Erst in den letzten 10 Minuten konnten die FHC Mädels das Spiel für sich entscheiden.

Let`s go Rudow !

Euer Wolfram