Auswärtssieg in Doberlug-Kirchhain

Der Januar ist ja nun im Allgemeinen nicht für sein schönes Wetter bekannt und auch an diesem Wochenende war das nicht wirklich anders. Bei trüber, regnerischer und sehr ungemütlicher Wetterlage galt es zum Rückrundenspiel in der OOS nach Doberlug-Kirchhain zu fahren. Nach knapp 1½ h Fahrtzeit trafen wir im südlichen Brandenburg ein und trafen auf eine sehr schöne Sporthalle des VfB Doberlug-Kirchhain. Die Vorfreude auf das Spiel bei unseren Mädels war schon stark zu spüren nach der einmonatigen Spielpause. Das Hinspiel im Herbst war schnell zu unseren Gunsten entschieden und endete am Ende mit einem deutlichen Vorsprung für unsere Mädels. Somit war die Zielsetzung für dieses Match auch ziemlich eindeutig, 2 Punkte mit auf die Heimreise zu nehmen.

Zu Beginn des Spiels leisteten sich beide Teams zwar gleich mal ein paar TRF’s. Aber das beruhigte sich dann zum Glück recht schnell und unsere Mädels übernahmen die Kontrolle des Spiels. Bis zum 5-3 für uns blieben die Gastgeberinnen auch in Schlagdistanz, aber dann schalteten wir einen Gang hoch und konnten mit sehenswerten Kreiszuspielen, guten 1gegen1 Situationen und Tempogegenstößen den Vorsprung auf 12-3 ausbauen. Unsere Abwehr stand klasse und den Rest fing Sarah weg. Bis zur Pause blieb der 9 Tore Vorsprung bestehen, bis es dann beim Stand von 15-6 in die Halbzeit ging.
Nach der Pause kontrollierten unsere Rudower Mädels das Spiel ohne an Ihre Grenzen gehen zu müssen. Alle bekamen ihre Spielzeiten. Wie erzielten aus allen Positionen die Tore, wobei Michi nach einer besonders schönen Kombination ein toller Treffer gelang. Die Gastgeberinnen mühten sich wirklich die Niederlage nicht noch größer ausfallen zu lassen und bekamen in Ihrer Abwehr auch ein wenig mehr Spielraum durch die Schiedsrichter, die das Spiel gut leiteten. Bei etwas konsequenterer Regelauslegung wären sicherlich noch einige 7-Meter für uns drinnen gewesen. Aber am Ende konnten wir das Spiel klar mit 25-14 für uns entscheiden. Ein sehr überzeugender Auftritt unserer Mädels und letztendlich trotz mäßigen Wetters ein schöner Ausflug ins südländische Brandenburg.

Sportliche Grüße vom Knipser