wD II macht die Landesligameisterschaft perfekt

Am heutigen letzten Spieltag der D-Jugend in der Landesliga, gab es einen zentralen Spieltag im HKS. Wir trafen auf die jungen Damen des BSV, welche bisher auch eine sehr überzeugende Saison gespielt hatten. In der Hinrunde hatten wir unglücklich mit einem Tor verloren. Dies sollte heute anders werden.

Für einen Sieg der Landesligameisterschaft musste mindestens ein Unentschieden her. Aber, da sich das im Handball so schlecht planen lässt, nahmen wir einfach mal den Sieg in den Fokus. Ist doch auch viel schöner die Saison ohne Verlustpunkte zu beenden. Aber vorher mussten wir noch dieses Spiel gewinnen.

Wir erwischten nicht gerade einen guten Start. Ein sehr unruhiges Durcheinander prägte die ersten 15 Minuten. Wir schafften es zwar unsere Tore zu erzielen, kassierten jedoch mindestens so viele auf unserer Seite. Durch geschicktes Spiel schafften es unsere Gegenspielerinnen immer wieder sich gegenseitig frei in Szene zu setzen. Hier war dann auch Chanya chancenlos. Der geneigte Zuschauer wartete bereits verzweifelt auf die grüne Karte. Aber Olivia vertraute auf ihre Schützlinge und wartete ab. Kurz vor dem Ende der zweiten Halbzeit schafften wir es erstmals in Führung zu gehen. In die Halbzeit ging es beim Stand von 12:11.

Bei unserer heute suboptimalen Manndeckung konnte es in der Raumdeckung nur noch besser werden.

Also gesagt, getan. Nach 5 Minuten konnten wir uns mit einem 5 Tore Vorsprung ein wenig absetzen. Auch wenn dies noch nicht spielentscheidend war, war es doch ein gewisser Komfort, den es nun geschickt zu verwalten galt. Die Konkurentinnen aus Wilmersdorf hatten allerdings noch nicht vor, sich geschlagen zu geben. So stand es nach 32 Minuten 17:15 und von unserem Vorsprung war nicht mehr viel übrig.

Wir waren aber auch heiß auf den Titel und legten 3 Tore nach.

Der Endstand lautete 20:16. Ein verdientes Ergebnis, mit dem wir es schafften unsere weiße Weste zu bewahren und die Landesligameisterschaft zu sichern.

Nun erwartet uns in den nächsten Wochen schon die Quali für die nächste Saison, in der wir uns für die Verbandsliga qualifizieren wollen. Mädels, dann seid ihr die Großen.

Mit einem riesengroßen Dankeschön verabschieden wir uns bei Olivia und auch Simone für die engagierte Betreuung in den vergangenen Jahren. Jetzt wird der Staffelstab an Wolfram weitergereicht, der unsere Mädels für die nächsten Aufgaben vorbereiten wird.

Mädels, es macht Spaß euch zuzuschauen. Macht weiter so.

Ingo

 

Die Handballrudow App !

Lade die gleich kostenlos die Handballrudow App herunter und erhalte alle Informationen schnell und aktuell !

google-play-badgeapple
Neue Homepage

Seit 1972

    • 63 x Berliner Meister
    • 62 x Berliner Pokalsieger
    • 3 x Nordostdeutscher Meister
    • 7 x überregionale Meisterschaften mit diverse
    • Teilnahmen an Deutsche Jugendmeisterschaften
    • Preise für beste Nachwuchsförderung

    … und wir wollen mehr!
    Stand 5/18

Anschrift

TSV Rudow 1888 e.V.
c/o Bernd Konrad Handballabteilung
Beizerweg 5
12355 Berlin

Copyright 2019 trippple.software ©  All Rights Reserved