wA – Deutlicher Sieg im Heimspiel gegen Tempelhof

In unserer Trainingszeit am Donnerstag empfingen wir die Tempelhofer Damen. Tempelhof war leider stark einsatzgeschwächt und trat mit nur 8 Spielerinnen an. 

Auf Rudower Seite hingegen waren wir mit voller Bank vertreten, sodass wir davon ausgingen, die 2 Punkte in Rudow zu behalten.

Das Spiel startete in den ersten 15 Minuten weniger deutlich als erwartet, was wohl daran lag, dass wir in der Abwehr noch recht zaghaft agierten und viel zu viele Würfe zuließen. Nach 17 Minuten stand es 11:8.

Nun wurde ein Gang zugelegt und das Tempo angezogen. Wir erbeuteten viele Bälle in der Abwehr und erzielten einfache Tore durch Tempogegenstöße. Der Halbzeitstand lautete 25:9, sodass der Ausgang des Spiels nun nicht mehr in Frage stand.

In der zweiten Hälfte machte sich dann die leere Tempelhofer Auswechselbank bemerkbar, was zu einer deutlich reduzierten Laufbereitschaft der Gäste führte.

Wir beendeten das Spiel schließlich beim Stand von 49:12.

Vielen Dank an die Gäste, die Ihrerseits ein sehr faires Spiel ablieferten, als auch an den Einzelschiedsrichter, der die Partie ohne große Aufregungen leitete.

Sportliche Grüße

Ingo

Neue Homepage

Seit 1972

    • 63 x Berliner Meister
    • 62 x Berliner Pokalsieger
    • 3 x Nordostdeutscher Meister
    • 7 x überregionale Meisterschaften mit diverse
    • Teilnahmen an Deutsche Jugendmeisterschaften
    • Preise für beste Nachwuchsförderung

    … und wir wollen mehr!
    Stand 5/18

Anschrift

TSV Rudow 1888 e.V.
c/o Bernd Konrad Handballabteilung
Beizerweg 5
12355 Berlin

Copyright 2019 trippple.software ©  All Rights Reserved