Teufelchen in Warnemünde erfolgreich

Die 12 Teufelchen der E2 traten an diesem Wochenende nochmals als F-Jugend beim  Warnemünde Cup an, da dort traditionell noch mit alten Jahrgängen gespielt wird.

Zusammen mit den „großen“ der D – Jugend 2007/08 übernachteten wir in einer Schule. Am ersten Abend wurde im Klassenraum gepicknickt und dann Mal-Attacke gespielt.

Nach einer kurzen Nacht fuhren wir dann am Samstag zuerst zur D -Jugend, um sie anzufeuern. Um 13 Uhr begann dann endlich auch unser Turnier, mit dem Spiel gegen den HSV Frankfurt/Oder. Sehr deutlich konnten wir dieses Spiel gewinnen. Auch das nächste Spiel gegen die HC Vorpommern Greifswald wurde klar gewonnen.
Nun konnten wir zum gemütlichen Teil des Programms übergehen. Zusammen mit der D Jugend fuhren wir mit der S-Bahn nach Warnemünde und bummelten den Alten Strom hinauf, machten einen „Eisstopp“, kauften leckeres Softeis und gelangten schließlich endlich zum Strand. Dort testeten wir die Wassertemperatur und sammelten Muscheln. Auf dem Rückweg aßen wir beim „kleinsten“  großem M zu Abend.

Am nächsten Morgen halfen alle mit und im Nu waren die Klassenräume wieder leer und ausgefegt.
Nach dem Frühstück standen die letzten drei Spiele an. Das Spiel gegen Eintracht Rostock wurde deutlich gewonnen, ebenso gegen EBT 2. Es kam dann zu einem echten Endspiel gegen EBT1. In einem hochklassigen F-Jugendspiel konnten wir uns am Ende durchsetzen und den riesigen Pokal und Medaillen für jeden mit nach Hause nehmen!

Mädels, das hat Spaß gemacht! Das können wir gerne wiederholen! Danke an die Eltern, die den Fahrdienst übernommen und uns immer lautstark angefeuert haben.

Nach der Reise ist vor der Reise, also auf nach Barmstedt!

LG Olivia