Gelungener Saisonauftakt der „kleinen“ Rudower Teufelchen (Mädchen 2010)

 

Ihre „großen“ Vorbilder, die Rudower Teufelchen der WDII hatten noch Spielpause, da mussten sich die „kleinen“ Teufelchen schon das erste Mal ihren Gegnern auf dem Spielfeld stellen.

Am ersten Spieltag als wEIII waren wir in der Palisadenstraße das deutlich jüngste und kleinste Team. Aber wie heißt es so schön: Klein aber oho! Und so starteten wir mit einem Auftaktsieg gegen Eintracht II im Spiel 2×3:3. Am Ende stand es 3:1 für uns! Im nächsten Spiel traten wir gegen die körperlich starken Mädchen von Narva II an und konnten auch dieses Spiel am Ende für uns entscheiden. Dieser Zwischenstand alleine war schon mehr als man vorher erwarten konnte, sind die Gegnerinnen doch bis zu zwei Jahre älter!

Nun folgte die Umstellung auf das Spiel 6:6 gegen EBT III. Die ersten 5 Minuten fielen uns sehr schwer, die Zuordnung gelang nicht so gut und so lagen wir schnell 1:0 hinten. Wer nun gedacht hat, dass dieses Spiel eher zum Abhaken wird, hatte sich getäuscht. Mit nicht enden wollender Laufbereitschaft und Leidenschaft, stemmten sich die Mädchen gegen die sehr robust spielenden Mädels von EBT. Gefühlt hatten wir auch selber 100 Mal die Möglichkeit auszugleichen oder in Führung zu gehen, aber am Ende hieß es 1:0 für den Gegner! Trotz des Ergebnisses: Das war das beste Spiel an diesem Tag!

Im letzten Spiel des Tages, nochmals gegen Eintracht nun aber im 6:6 , konnten wir souverän gewinnen und sich noch einmal viele verschiedene Spielerinnen als Torschützin oder „Abwehrkönigin“ auszeichnen. Auch unsere Torhüterin Leyla sollte erwähnt werden, die wirklich mutig und gut in die teilweise schon recht scharfen Würfe der Gegnerinnen rein ging.

Es war ein toller Vormittag, die Mädels waren super und haben mir viel Spaß gemacht. Ich freue mich schon auf die nächsten Spiele!

Eure Olivia