Die Minis ganz groß beim Asternturnier

Endlich wieder Handball, nach langer Pause für die Minis und nur einem Trainingstag nach den Ferien starteten 14 fröhlich Mädchen am Sonntag zum Asternturnier. Morgens um 8.15 standen alle vor dem Horst- Korber- Zentrum und waren erstaunt wie groß hier alles ist, deshalb wurde auch mit 5+1 gespielt.

Zum Auftakt spielten gleich  beide Rudower Mannschaften gegeneinander und man schenkte sich hier nichts, letztendlich wurde das Spiel von den Torhütern entschieden ( Sieg für Rudow 2).

Der nächste Gegner für die 1. Mannschaft hieß dann Berliner TSC,  trotz guter Manndeckung und dem Willen das Spiel zu gewinnen kamen die Mädchen an der sehr guten Torhüterin nicht vorbei und am Ende wurde das Spiel verloren. Kopf hoch Mädels, das schafft ihr beim nächsten Mal.

Das Spiel gegen die Gastgeber OSF III und OSF V sahen da schon besser aus, verlor man hier knapp gegen die 3. Mannschaft konnte das letzte Spiel gegen die  5.Mannschaft  gewonnen werden.

Hier spielten Lani / Linnea im Tor, Lina, Ela, Ronja, Jill und Pia.

Die 2. Mannschaft ( rote Trikots) spielte erst gegen die Gastgeber OSF III und OSF V, beide Spiele wurden gewonnen. Im letzten Spiel stand der Berliner TSC auf dem Feld und jetzt kamen die Spielerinnen vom TSC nicht an unsere Torhüterin Leyla vorbei, aber auch unsere Spielerinnen mussten lernen platzierter zu Werfen . Souveräne Manndeckung und das Handballherz am rechten Fleck, der Sieger hieß Rudow.

Hier spielten Leyla im Tor, Arisa, Phine, Olivia, Leah, Nele und Lenja.

Zum Abschluss erhielten alle eine Medaille und immer noch fröhliche verschwitzte kleine Damen traten  ihren Heimweg an.

LG Sabine und Heiko