mE 2: Erster Staffelspieltag, oder: Aller Anfang ist schwer!

Am vergangenen Samstag um 12 Uhr trafen sich die anwesenden Spieler der mE 2 zu Ihrem ersten Staffelspieltag im hohen Norden am Place Moliere. Da das Team sich im Vorbereitungsturnier doch etwas überraschend für die B-Staffel qualifiziert hatte, war schon eine gewisse Spannung da, ob man denn in selbiger mithalten kann.

Nach netter Begrüßung durch den Ausrichter Adler war klar, dass die ersten beiden Spiele gegen Adler und CHC im 3:3 Modus ausgetragen wird, die jeweiligen Rückspiele dann im klassischen und bekannten 6:6.

Über die beiden Spiele im 3:3 sollte lieber der Mantel des Schweigens gedeckt werden. Fairerweise muss man konstatieren, dass für die allermeisten Spieler des jüngeren Jahrgangs dieser Spielmodus doch Neuland ist ( etwas 3:3 im Training ersetzt halt nicht den echten Wettkampf ) und es für einige Spieler nicht nur der erste E-Jugend Spieltag, sondern Ihr erster überhaupt war. Beide Spiele gingen klar und deutlich verloren, wobei man durchaus erkennen konnte, dass die Trauben in besagter B-Staffel doch sehr hoch hängen.

Aber: Bange machen gilt nicht, es standen ja noch die Rückspiele im 6:6 auf der Agenda.Hier zeigten sich die Jungs schon deutlich sicherer und wettbewerbsfähiger, trotzdem wurde das Spiel gegen CHC mit 6:3 abgegeben. Sicherlich auch bedingt durch die doch sehr enge, um nicht zu sagen „klammernde“ Abwehrarbeit der Gegner.

Im letzten Spiel gegen Adler zeigten die Jungs dann die mit Abstand beste Leistung, es wurde phasenweise richtig eng. Im Gegensatz zum vorherigen Spiel zeigte hier der Gegner aber eine sehr schöne E-Jugend Abwehrarbeit, die eher auf Ballgewinn als auf Spielunterbrechung ausgelegt ist. Der 7:9 Endstand war dann leistungsgerecht, aber doch ein Mutmacher für die kommenden Spieltage.

Besonderes Lob an Finnley im Tor, der eine ganz starke Leistung zeigte. Und sowohl Adrian als auch Maximilian konnten Ihren ersten Torerfolg an einem regulären Staffelspieltag feiern.

Es spielten: Finnley (Tor), Nico, Julian, Sean, Joel, Bruno, Lennard D., Adrian, Maximilian

Neue Homepage

Seit 1972

    • 63 x Berliner Meister
    • 62 x Berliner Pokalsieger
    • 3 x Nordostdeutscher Meister
    • 7 x überregionale Meisterschaften mit diverse
    • Teilnahmen an Deutsche Jugendmeisterschaften
    • Preise für beste Nachwuchsförderung

    … und wir wollen mehr!
    Stand 5/18

Anschrift

TSV Rudow 1888 e.V.
c/o Bernd Konrad Handballabteilung
Beizerweg 5
12355 Berlin

Copyright 2019 trippple.software ©  All Rights Reserved