Saisonauftakt der mB

 

Mit unserer Vorbereitung konnten wir im Allgemeinen ganz zufrieden sein. Neben vielen Trainingseinheiten mit Ball, standen auch verschiedene Team Building Einheiten, wie Beachvolleyball oder ein Grillabend, auf dem Programm. Abgerundet wurde die Vorbereitung mit verschiedenen Turnieren oder Trainingsspielen, welche mal gut mal weniger gut gespielt wurden.

So trafen wir uns Sonntag motiviert und großer Vorfreude zum ersten Saisonspiel in der Eli- Kuhr. Gegner war Blau-Weiß 90. Eine sehr schwere Aufgabe für uns, da sie nur durch ein Wiederholungsspiel gegen Lichtenrade ihren Platz für die OSL verpasst hatten.

Wir fanden gut ins Spiel und konnten die Anfangsphase ausgeglichen gestalten. (4 Min, 3:3) Hinten stellten wir eine gute aggressive Abwehr und vorne spielten wir konzentriert unsere Angriffe aus. Leider mussten wir in der frühen Phase des Spiels, nach einer übermotivierten Aktion, eine Rote Karte hinnehmen. Diese konnte man auch so geben. Trotz dieses Verlustes hielten wir weiter gut mit, konnten aber nicht verhindern das Blau-Weiß langsam Tor um Tor davon zog. (13 Min, 8:12). Wir zeigten bis hierhin aber guten Handball. Vorne wurde miteinander gespielt und hinten gut verschoben. Doch kippte jetzt unser Spiel. Wir nahmen vorne zu früh und überhastet den Abschluss und hinten traten wir zu spät heraus oder verschoben zu wenig. So erspielte sich Blau-Weiß bis zur Halbzeit einen 9 Tore Vorsprung (Halbzeit 12:21).

In der Halbzeit erinnerten wir die Jungs daran, wieder mehr miteinander zuspielen und früher auf dem Rückraum rauszutreten.

Doch die Halbzeit tat uns nicht gut. Sehr nervös starten wir in den zweiten Durchgang. Produzierten zu viele einfache Fehler, welche Blau-Weiß auch konsequent zu bestrafte wusste (32 Min, 13:26). Nach unserer Auszeit fingen wir uns dann ein wenig. Die Abwehr stand etwas besser und vorne wurde wieder mehr zusammengespielt (40 Min, 18:32). Nur hielte diese Phase nicht bis zum Ende an und so unterlagen wir Blau-Weiß mit 20:38.

Gegen eine Mannschaft die eigentlich in die OSL gehört, ist das Ergebnis kein Beinbruch. Phasenweise war von uns auch schon ganz guter Handball dabei. Nun heißt es konzentriert weiterarbeiten und die eigenen Fehler minimieren. Nächste Woche geht es gegen die SG Hermsdorf/ Waidmannslust. Die nächste Chance 2 Punkte zu holen.

 

Gruß die mB.