4. Spiel der mB

 

 Am vierten Spieltag trafen wir auf die SG AC/ Eintracht. Ein weiterer OSL- Qualifikant. Das dieses Spiel keine einfache Aufgabe wird, war von vorne herein klar. Doch gingen wir hoch motiviert und einem klaren Plan ins Spiel.

So gestalteten wir die Anfangsphase sehr ausgeglichen. Über 2:2 (5 Min) und 5:5 (10 Min) bis zum 8:8 (15 Min) hielten wir gut mit. Hinten standen wir gut und vorne konnten wir über gutes gebundenes Spiel, klare Chancen herausspielen. Nun wurden wir hinten etwas zu passiv und vorne nahmen wir zu früh den Abschluss. So zog die SG langsam Tor um Tor davon (Halbzeit 17:11).

Soweit ganz in Ordnung. Im Angriff wieder mehr konzentrieren und geduldiger auf die klare Torchance warten und hinten aggressiver auf die Gegenspieler raustreten. Nur durften wir nicht wieder den Start verschlafen.

Doch kamen wir diesmal ganz gut in die zweite Hälfte. Über 22:14 (30 Min) konnten wir den Abstand etwas verkürzen (23:18, 35 Min). Das war doch schon ganz ordentlich. Vorne wurde wieder zusammen gespielt und hinten dem Gegner nicht die einfachen Wurfchancen geben. Doch kam jetzt wieder die Unkonzentriertheit zurück. Zu überhastete Abschlüsse und wenig Bewegung im Angriff, so setze sich die SG weiter ab (29:19, 40 Min). Die letzten 10 Minuten fingen wir uns wieder und so endete das Spiel 36:24.

 

Am Ende spielten wir zwar in beiden Halbzeiten ordentlich mit und auch gab es diesmal keinen so starken Einbruch wie in den Spielen zuvor, doch müssen wir konstanter und disziplinierter in unserer Leistung werden.

Vor der Herbstpause, treffen wir im Pokal auf die VSG Altglienicke.

  

Gruß die mB