2. Saisonspiel der mB

 

 

Unser zweites Saisonspiel führte uns in den Nord Berlins, zur SG Hermsdorf/ Waidmannslust. Ein Gegner mit gutem Umschaltspiel und offensiv ausgerichteter Abwehr. Unsere Aufgabe war es selber ins Umschaltspiel zu kommen und vor allem die Anzahl der eigenen Fehler klein zu halten.

So starten wir ordentlich in die Partie. Hinten standen wir gut und auch die Absprache mit dem Kreis funktionierte immer besser. Vorne spielten wir geduldig und nutzen dann die klaren Chancen. Über 3:1 und 4:4, lagen wir nach 11 Minuten mit 6:7 in Führung. Nun kam aber ein kleiner Bruch in unser Spiel. Wir erspielten uns nicht mehr die klaren Torchancen, nahmen zu überhastet den Wurf und reagierten hinten zu zögerlich. So setzte sich die SG langsam Tor um Tor ab. (Halbzeit 16:12)

Bis hierhin kein schlechtes Spiel von uns. Ein, zwei einfache Fehler weniger machen, hinten wieder aggressiver und früher raustreten und vorne wieder mehr die klare Torchance rausspielen, dann könnten wir noch eine Chance haben.

Eigentlich kamen wir ganz gut aus der Pause (28 Min 17:14). Doch nahmen wir uns auf einmal eine 5 minütige kreative Auszeit. Vorne zu einfache Ballverluste und hinten zu passiv, so legte die SG einen 5:0 Lauf hin (33 Min 22:14). Naja, war anders geplant. Wir gaben trotzdem nicht auf und konnten langsam den Abstand wieder verkürzen (41 Min 26:22). Doch wurden wir immer nervöser und so begann eine wilde und kopflose Phase. Hinten zu spät oder inkonsequent, was uns in 5 Minuten 4 Zeitstrafen einbrachte, und vorne gaben wir wieder zu schnell den Ball ab. So zog die SG auf 9 Tore davon (46 Min 31:22). Schade, es war mehr drin. Aber wenn wir in den letzten 10 Minuten fast nur in Unterzahl spielen, wird die Aufgabe das Spiel noch zu drehen unmöglich. Auch wenn nicht alle Zeitstrafen berechtigt waren, müssen wir in Zukunft disziplinierter und cleverer agieren. Am Ende lief das Spiel nur noch aus und so siegte die SG 36:24.

Am Ende ist die Niederlage zu hoch. Die Jungs haben ein gutes Spiel gezeigt, auf dem sich aufbauen lässt. Auch waren schon einige Fortschritte erkennbar. Jetzt müssen wir weiter daran arbeiten die einfachen Fehler abzustellen und unser Spiel nicht nur phasenweise auf die Platte zubringen.

Nächstes Wochenende geht es in der Eli-Kuhr gegen Füchse II.

 

Gruß die mB