Deutliche Niederlage beim Tabellenzweiten

Am Sonntag den 23.02.2020 war der Startschuss für die letzten 5 Spiele der Saison 19/20. Es ging auswärts nach Hermsdorf wo die Zweitvertretung der Füchse Berlin auf uns wartete. Im Hinspiel gab es in einem Torfestival welches wir zu Hause mit 30:40 verloren haben. Wir haben im bisherigen Verlauf der Rückrunde bereits einige Punkte unnötig und unglücklich liegen lassen und so heißt es für uns Punkte von oben „klauen“ – wo geht das besser als beim Tabellenzweiten?

So startete das Spiel auf Augenhöhe, immer wieder hatten wir vorne und hinten gute Aktionen und konnten somit eigene Tore erzielen und hinten einige Dinger rausholen. Jedoch war Füchse von vorne rein ein kleines Stück besser, das erste Tor der Partie warf der starke B. Aidoo, das war allerdings auch die letzte Führung für uns im gesamten Spiel.

Bis zur 20. Spielminute war das Spiel ausgeglichen, nach dem 8:11 Anschlusstreffer von uns nahmen die Gastgeber ihre erste Auszeit. Das brachte einen Bruch in unser Spiel, zur Pause erhöhten die Gäste auf 14:8 inklusive einer 2 Minutenstrafe für uns.
In der Pause haben wir angesprochen, was uns nicht gefiel – das Tempospiel! Wir konnten kaum Tore über die erste und zweite Welle erzielen, dazu hielten wir die Abwehr immer über 15-25 Sekunden und dann schlichen sich kleine Fehler ein und wir luden zu einfachen Gegentoren ein.

Nach der Pause ging bei uns plötzlich nichts mehr, vorne vertändelten wir die Bälle zu einfach und hinten stimmte fast gar nichts mehr. Bis zur 39. Spielminute setzten sich die Füchse auf plus 8 (24:16) ab, 3 Tore in Folge von uns brachten uns nochmal zurück ins Spiel und holten das Momentum auf unsere Seite.

Doch der Heimtrainer hatte wieder ein gutes Händchen für die grüne Karte, wieder brachte diese einen starken Bruch in unser Spiel und das Spiel war innerhalb der nächsten 5 Minuten gelaufen.
Am Ende steht eine 30:22 Niederlage im Protokoll, diese geht auch in der Höhe in Ordnung, da wir leider nicht konstant gute Leistung zeigen konnten.

In den nächsten Wochen geht es in den letzten 4 Spielen um extrem wichtige 8 Punkte, diese müssen zwingen alle auf unser Konto gehen, sodass wir immerhin noch den 4. Platz sichern können.

Der Kader

J. Riese, K. Jebautzke
J. Fiedler (1 Tor), M. Weyer (2), F. Rothe (2), N. Janson, E. Schleede, J. Barthel, K. Schmidt, M. Grewe (1), R. Schölzel, G. Larf (8), N. Pätzold (4), B. Aidoo (4)

Scroll to Top