Die 1.Männer verzaubern wieder!

16. Spieltag, Zweiter gegen Vierter. Wir luden zum Topspiel ein. Gegner: die – nach eigener Bezeichnung „supergeile“ – (SG) Narva. Während wir im Hinspiel bei Narva überraschend unsere 11-monatige Sieglosserie in der Ferne beenden konnten, wollten wir nun zuhause unsere aktuelle Siegesserie fortführen. Nach zuletzt fünf Siegen in Serie sollte nun im Topspiel der sechste her, damit wir unseren Platz auf den Treppchen behaupten können.Mit einer brechend vollen Halle im Rücken gingen wir motiviert ins Topspiel und erwischten einen guten Start. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase (6. Minute, 3:3) zeigten wir uns deutlich präsenter als die Gastmannschaft und setzten uns bis zu ihrem Timeout in der 18. Minute auf 10:5 ab. Mit der Auszeit raffte sich der Tabellenvierte zwar wieder etwas auf, konnte gegen eine im Kollektiv starke Rudower Mannschaft das Blatt jedoch nicht mehr wenden. Somit ging es mit einem verdienten 15:9 in die Pause.Während die Zuschauer, welche für ein spannendes Topspiel anreisten, im zweiten Durchgang ein Aufbäumen der jungen Mannschaft von Narva erwarteten, spiegelte sich die Realität anders wieder. auch im zweiten Durchgang erwischten wir den besseren Start. Während vorne nahezu alles zu funktionieren schien, scheiterten die Gäste auf der anderen Seite immer wieder an einem überragenden N.Janku im Tor, sodass der Rudower Vorsprung bereits in der 44. Minute auf zehn Tore anwuchs (23:13). Auch in der Folge blieben wir die deutlich bessere Mannschaft und brachten das Spiel weitestgehend souverän über die Zeit, sodass trotz zweier letzter Tore des Gegner am Ende ein deutlicher 32:19 Heimsieg zu Buche steht, welchen wir uns erneut mit einer starken Mannschaftsleistung erarbeitet haben.Durch den Sieg des Tabellenführers BTV gegen die mit uns bislang punktgleichen Hellersdorfer sind wir somit nun auch nach Punkten Tabellenzweiter. Damit das Spiel gegen BTV Ende März jedoch als Topspiel angesiedelt werden kann, müssen wir in den kommenden Wochen weiter nachlegen und unsere gute Form bestätigen! Dazu wartet bereits am kommenden Wochenende die nächste heiße Partie, wenn die HSG zum Neukölln-Derby lädt. Auch dort zählen wir auf eure Unterstützung: Sonntag, 1. März um 16.30 Uhr in der Hannemannstr. 68 (Eingang Buschrosensteig 12), 12347 Berlin. Wir freuen uns auf euch!Das TeamDer Kader:J.Jäckel, N.Janku (1.-60), J.Osterloh (5), O.Hauschild (3), A.Brandt, P.Brunk (1), A.Fiorenza (3), N.Silbernagel (4), P.Krüger (2), M.Schleiden (6), N.Hauschild (2), G.Anthony (6/4), F.Bahn, F.Buchwald

Scroll to Top