Saisonstart der 2. Männer

 

 

Nach unserem unglücklichen Zwangsabstieg aus der Landesliga (zu wenig gemeldete Mannschaften in der Verbandsliga), gab es einige Änderungen bei den 2. Männern. So gab es mit Jojo, Viktor, George(alle 1.Männer), Matze(zur HSG Neukölln) und Oli (zu Ajax II) einige Abgänge zu verzeichnen. Allen einen herzlichen Dank und viel Erfolg.

So musste Bernd in der Sommerpause etwas zaubern und präsentierte uns zum Start der Vorbereitung mit Zyad einen neuen Trainer. Auch konnten mit Mä (3.Männer), Flo (nach Auslandsjahr), Vossy und Sippo (nach Pause) junge und doch erfahrene Spieler als Zugänge vermeldete werden. Zudem wird die 2. Männer, über die Saison, durch die Ü32 unterstützt.

 

Unser Start in die Saison fing etwas schleppend an. Durch eine schlechte Chancenauswertung und eine zeitweise unkonzentrierte Abwehrleistung mussten wir uns zum Start beim VfV Spandau III mit einem 21:21 begnügen.

Eine Woche später, zu Hause gegen Z88 II, machten wir es besser. Mit einer konzentrierten Leistung in Angriff und Abwehr holten wir unseren ersten Sieg (31:12).

So deutlich sollte es im dritten Spiel, bei Lichtenrade II, nicht werden. Nach anfänglicher guter Leistung, setzten wir im Laufe des Spiels auf 6 Tore ab. Doch konnte Lichtenrade zwischenzeitlich den Abstand auf 3 Tore verkürzen. Am Ende reichte es und wir setzten uns souverän mit 31:26 durch.

So trafen wir, mit viel Selbstvertrauen, am vierten Spieltag zu Hause auf die HSG Kreuzberg. Wir waren vor der kampfstarken Mannschaft gewarnt und so starten wir auch. Über eine konzentrierte Abwehr- und Angriffsleistung erarbeiteten wir uns schon in der ersten Hälfte einen 11 Tore Vorsprung. Diesen konnten wir in der zweiten Halbzeit noch leicht ausbauen und so unseren zweiten Heimsieg einfahren (Endstand 36:20).

Mit 7:1 Punkten sind wir gut in die Saison gestartet. Nun heißt es nicht nach lassen und sich nicht, auf den teils guten Spielen, ausruhen. Nächste Woche kommt es zum Topspiel, bei Narva II.

 

Gruß

Die zwote.