2 Männer frühzeitig aufgestiegen

Nach unserer kleinen Leistungssteigerung gegen Hermsdorf in der Vorwoche, hieß es für uns an dieser anzuknüpfen.

Mit dem Spiel gegen die zweite Mannschaft der SG Rotation/ Prenzlauer Berg ging es für uns auch darum den Aufstieg frühzeitig perfekt zu machen.

Wir begannen ordentlich. Mit viel Zug zum Tor und einfachen Aktionen, fanden wir immer wieder die Lücken in der Deckung der SG. Jedoch spielten wir hinten zu nachlässig, passiv oder langsam beim Raustreten auf den Ballführer, dadurch kam Rolle immer wieder zu leichten Torwürfen. Jedoch bekamen wir diese Probleme besser in den Griff und konnten uns langsam Tor um Tor absetzen. So ging es mit sieben Toren Vorsprung in die Halbzeit (12:19).

Auch in Halbzeit zwei standen wir hinten nicht besonders sattelfest. Mit leichten Toren über Kreis oder freie Würfe aus dem Rückraum, schaffte es Rolle den Abstand auf fünf Tore zu verkürzen. Nach zehn schlechteren Minuten fingen wir dann auch mit der zweiten Halbzeit an. Wieder aggressiver in der Abwehr und klarer heraus gespielten Chancen, setzen wir uns stetig von der Heimmannschaft ab und gewinnen verdient mit 23:33.

Am Ende ein solides Spiel von uns. Jedoch waren wir defensiv wieder weit von einer guten Leistung entfernt. Nichts desto trotz können wir in den verbleibenden drei Spielen nicht mehr von den ersten zwei Plätzen verdrängt werden und schaffen damit frühzeitig den Aufstieg in die Landesliga. Doch warten noch drei schwere Spiele auf uns, um die Tabellenspitze auch am Ende der Saison inne zu haben.

Im vorletzten Heimspiel treffen wir am Samstag, um 19 Uhr in der Eli, auf die SG GuthMuth/BTSV 1850.

Gruß
Die zwote.