mC I kommt gut in die Rückrunde

Hallo liebe Zuschauer, Eltern und interessierte Handballfreunde.

Wir hoffen Ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht und konntet die handballfreie Zeit im Kreise eurer Familien genießen.

Die Hinrunde mit weißer Weste beendet und nach der wohlverdienten Weihnachtspause, begann die Rückrunde für uns am Samstag in unserer Festung, in der Neuhofer Straße. Der Gegner war die zweite Vertretung der SG Narva. Ohne den verletzten Leon, waren alle hoch motiviert endlich wieder dem Ball hinterherzujagen. Zudem bekamen wir mit Marlon Unterstützung aus der D-Jugend.

Die Vorgaben vor dem Spiel wurden in der Anfangsphase gut umgesetzt. Wieder an das Spielgerät gewöhnen und mit Zug auf die Lücken die Entscheidungen suchen. Dazu hinten geschlossen stehen und die Gegenspieler frühzeitig annehmen. Damit setzten wir uns schon in den ersten zehn Minuten auf sechs Tore ab. Doch fanden wir danach nicht mehr wie in der Anfangsphase zu unserem Spiel. Entweder war der Ball zu langsam unterwegs oder wir starten viel zu früh gegen die sehr offensive Deckung. Hier wurde deutlich, dass wir erst eine Woche im Training waren. Hinten standen wir aber weiterhin sehr geschlossen, womit die restliche Halbzeit ausgeglichen gestaltet wurde (Halbzeit 13:7).

Kurz die Fehler angesprochen und es ging in Halbzeit zwei. Die Jungs setzen das Gesagte auch gleich gut in die Tat um. Mit höherem Passtempo und besserem Timing im Anlauf, hinterliefen wir immer mehr die Abwehr der SG. Mit einer weiterhin aggressiven und geschlossenen Deckung stellten wir die Gäste immer wieder vor große Probleme. Mit dieser geschlossenen Leistung setzen wir uns bis auf zehn Tore ab. Mit der beruhigenden Führung im Rücken, stellten wir ein wenig um. So fanden sich einige Spieler auf Positionen wieder, welche sie vorher eher selten gespielt hatten. Die SG nutzte die Verunsicherung um das Ergebnis Stück für Stück zu verkürzen. Nach gut fünf Minuten hatten wir uns wieder gefangen und holten mit einem ungefährdeten 31:23 die nächsten zwei Punkte.

Nach der längeren trainingsfreien Zeit und der kurzen Vorbereitung war es ein guter Auftritt. Zwar fehlt uns in der Abwehr noch etwas die Abstimmung und im Angriff das Timing bzw. die Geschwindigkeit. Für den Start sind wir (Trainerteam) mit der Leistung zufrieden und können mit einem positiven Gefühl die nächsten Aufgaben angehen.

Um an diesen Dingen zu arbeiten bleibt uns jetzt eine Woche Zeit. Für uns geht es nächste Woche Sonntag nach Zehlendorf, zu Z88.

Gruß die Mannschaft der mC1

Die Handballrudow App !

Lade die gleich kostenlos die Handballrudow App herunter und erhalte alle Informationen schnell und aktuell !

google-play-badgeapple
Neue Homepage

Seit 1972

    • 63 x Berliner Meister
    • 62 x Berliner Pokalsieger
    • 3 x Nordostdeutscher Meister
    • 7 x überregionale Meisterschaften mit diverse
    • Teilnahmen an Deutsche Jugendmeisterschaften
    • Preise für beste Nachwuchsförderung

    … und wir wollen mehr!
    Stand 5/18

Anschrift

TSV Rudow 1888 e.V.
c/o Bernd Konrad Handballabteilung
Beizerweg 5
12355 Berlin

Copyright 2019 trippple.software ©  All Rights Reserved