Unglückliche Niederlage gegen PSV

Nach unserem Punktgewinn gegen Spandau, wollten wir eine Woche später im letzten Heimspiel der Saison unsere aufsteigende Form nutzen um auch gegen PSV was Zählbares mitzunehmen. Zudem hatten wir nach der knappen Niederlage im Hinspiel noch was gut zu machen.

Die Motivation war von Beginn an da und so entwickelte sich ein enges Spiel, in der es keine Mannschaft schaffte sich einen kleinen Vorsprung zu erspielen. Jedoch waren wir besser im Spiel. Hinten stellten wir PSV vor eine schwere Aufgabe und konnten daraus immer wieder Bälle gewinnen. Auch erspielten wir uns vorne immer wieder gute Chancen, jedoch ließen wir zu viel liegen. Dadurch gaben wir den Gästen die Chance bis zur Halbzeit auf zwei Tore davon ziehen.

Ärgerlich. Doch mit dem Zug zum Tor und einer weiter guten Abwehr ist hier weiterhin alles drin. Doch müssten wir die Dinge (zwölf Fehlwürfe in der ersten Halbzeit) nur im Tor unterbringen.

Gesagt getan. Mit einer weiterhin guten Leistung, gestalten wir das Spiel nach fünf Minuten wieder ausgeglichen. Jedoch verloren wir vorne den Faden. Sechs Minuten ohne eigenes Tor, erspielte sich PSV in dieser Zeit einen vier Tore Vorsprung. Auszeit. Noch war genügend Zeit dieses Spiel zu unseren Gunsten zu drehen. Nur müssen wir im Angriff wieder mehr miteinander spielen. Nach der Auszeit lief es wieder besser und wir verkürzten den Abstand sechs Minuten vor dem Ende auf zwei Tore. Nur gaben sich die PSV´er keine Blöße und erlaubten sich in diesem sechs Minuten keine Fehler mehr. So endete unser letztes Heimspiel 24:26.

Schade, schade. Aufgrund der schlechten Chancenauswertung verlieren wir knapp gegen den Tabellendritten. Mit etwas Cleverness und Coolness war hier mehr drin gewesen.

Nächste Woche geht es für uns im letzten Spiel der Saison gegen den TSV Marienfelde.

Gruß die mB

Die Handballrudow App !

Lade die gleich kostenlos die Handballrudow App herunter und erhalte alle Informationen schnell und aktuell !

google-play-badgeapple
Neue Homepage

Seit 1972

    • 63 x Berliner Meister
    • 62 x Berliner Pokalsieger
    • 3 x Nordostdeutscher Meister
    • 7 x überregionale Meisterschaften mit diverse
    • Teilnahmen an Deutsche Jugendmeisterschaften
    • Preise für beste Nachwuchsförderung

    … und wir wollen mehr!
    Stand 5/18

Anschrift

TSV Rudow 1888 e.V.
c/o Bernd Konrad Handballabteilung
Beizerweg 5
12355 Berlin

Copyright 2019 trippple.software ©  All Rights Reserved