Handballrudow, die Dritte Männer

 

Es war mal wieder ein Derby, Neukölln gegen Rudow.

30 Minuten war es ein starkes Spiel zweier Mannschaften, die sich vom Niveau her nicht viel nahmen.

 Nach einer kurzen Phase der Führung durch uns, gelang es den Neuköllnern auszugleichen und ab dann war es ein Spiel, welches hin und her wogte.

 Nach gut 26 Minuten waren es dann die Nordneuköllner, welche sich abzusetzen versuchten.

Plötzlich lagen wir zurück, doch mit der Schlusssirene der ersten Spielhälfte gelang es Fabi auszugleichen, das Spiel hatte Tempo, Dramatik und war geprägt von recht ordentlichem Handball.

Bis zur 36 Minute war alles in Ordnung, es war ansehnlich, wenig hart und immer noch temporeich, doch dann, na dann war es einfach vorbei und das Spiel endete mit 30:29 für die HSG Neukölln, ohne, dass diese wirklich viel dazu beitragen mussten.

 In diesem Sinne, manchmal ist weniger mehr, Gruß der Hagi

 Aufstellung:

 

Jojo und Uwe im Tor

 

Keil 2; Lemke 0; Muschi 8/ 1; Pommer; Bierhals; Tim 8/ 2; Emil 3; Witt 2; Janry; Malte (n.e.); Fabi 6

 

Neue Homepage

Seit 1972

    • 63 x Berliner Meister
    • 62 x Berliner Pokalsieger
    • 3 x Nordostdeutscher Meister
    • 7 x überregionale Meisterschaften mit diverse
    • Teilnahmen an Deutsche Jugendmeisterschaften
    • Preise für beste Nachwuchsförderung

    … und wir wollen mehr!
    Stand 5/18

Anschrift

TSV Rudow 1888 e.V.
c/o Bernd Konrad Handballabteilung
Beizerweg 5
12355 Berlin

Copyright 2019 trippple.software ©  All Rights Reserved