Die ersten Frauen im Vorbereitungsfokus!

Am 9.8 fand unser zweites Trainingsspiel in der Vorbereitungszeit statt. Mit einem dezimierten Kader traten wir die Reise nach Rehberge an. Mit 3 neuen und einigen aus den Urlaub zurückgekehrten Spielerinnen hatten wir die Chance einiges auszuprobieren. Natürlich ist uns nicht alles ideal gelungen aber dafür sind Trainingsspiele da!

Am vergangenen Samstag führte uns der Weg dann zum Falkencup. Trotz der warmen Temperaturen war die Laune gut und der Spaß garantiert. Im ersten Spiel standen wir Blau-Weiß Wusterwitz gegenüber. Mit einem knappen Vorsprung gingen wir nach 15 Minuten in die Pause, bevor wir motiviert in die 2. Halbzeit starteten. Unsere Mühen und Anstrengungen lohnten sich, sodass wir uns den Sieg ergattern konnten.

Als zweiten Gegner trafen wir auf den HSV Falkensee 04, den Gastgeber. Das Spiel war ausgeglichen und auf Augenhöhe. Der Kampf um den Gruppensieg ging gnadenlos hin und her und keiner schenkte dem Gegner leichte Tore. Leider reichte es am Ende nicht und wir mussten uns mit wenigen Toren geschlagen geben. Lange getrauert wurde nicht, denn unser Halbfinalgegner stand schon fest. Mit dem HV Grün-Weiß Werder haben wir den Sieger aus Gruppe A bekommen und dementsprechend stand uns ein hartes
Spiel bevor.

Die längere Pause kam uns zugunsten, denn so konnten unsere 9 Ladys und Holger noch einmal Kräfte sammeln und Taktiken besprechen. Nach einer kurzen Erwärmung standen wir dem klaren Favoriten gegenüber. Anfangs taten wir uns gegen die offene 4:2 Deckung schwer und verloren leicht den Ball. Nachdem Werder allerdings auf eine offensive 6:0 umstellte, kamen unsere Möglichkeiten und viele Wurfsituationen zum Vorschein, die wir auch gnadenlos nutzten. Der Vorsprung Werders verringerte sich nach der Halbzeitpause immer weiter, denn auch unsere Abwehr stand nun besser. Aufgeben hatte keiner im Sinn und so kämpften wir uns, bis zum Schluss auf einen 2 Tore Rückstand an den OSL Ligisten ran.

Mit viel Selbstbewusstsein ging es im Spiel um Platz 3 wieder gegen den HSV. Hier merkte man uns allerdings deutlich die Erschöpfung aus den vorherigen Spielen, aufgrund der wenigen Wechselmöglichkeiten, an. Am Ende mussten wir uns dem HSV ein zweites Mal geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle!

Am nächsten Wochenende steht unser Trainingslager an. Wir trainieren diesmal in unseren heimischen Hallen und versuchen uns bestmöglich auf das LSV Turnier und die Saison vorzubereiten.

Über Zuschauer beim LSV Cup am 27.08. und 28.08.2022 in Lichtenrade würden wir uns sehr freuen!

Eure 1. Frauen

Scroll to Top