1. Frauen – TSV Rudow ./. Rotation P.B.

Aufgrund der vielen Verletzten gehen wir mit einem sehr kleinen Kader in das Spiel gegen Rotation. Wir kommen sehr gut ins Spiel und starten mit hohem Tempo. Die Abwehr steht sicher, kann immer wieder Bälle gewinnen und wir erzielen viele Tore über die erste und zweite Welle.
Auch Anna im Tor steht sicher und so steht es nach 8 Minuten 7:1 für uns. Wir erzielen weiter schnelle Tore und können auf 10:2 erhöhen.
In der 15. Minute verletzt sich eine der Gegnerinnen stark an der Nase und das Spiel ist für einige Minuten unterbrochen. Wir lassen uns davon nicht aus der Ruhe bringen, sind weiterhin konzentriert in der Deckung und der Kasten wir hinten sauber gehalten.
20. Minute: 13:3. Die letzten 10 Minuten lassen wir ein wenig nach und packen in der Deckung nicht mehr so konsequent zu wie zuvor. Im Angriff schließen wir Aktionen zu überhastet und nicht mit 100% ab. Halbzeitstand: 16:10
Die zweite Halbzeit ist dann im gesamten ausgeglichener: Wir machen im Angriff unsere Tore, können aber die Stabilität der Abwehr aus den ersten 20 Minuten nicht mehr richtig abrufen. Minute 38: 19:12
Im Angriff lassen wir einige Chancen liegen und können auch die 7 Meter nicht zufriedenstellend verwandeln.
Wir bleiben aber bei einer insgesamt stabilen Leistung und fahren durch eine bessere erste Hälfte einen 29:23 Sieg ein.
An dieser Stelle wünschen wir der verletzten Spielerin von Rotation noch eine schnelle Genesung.

Scroll to Top