wB mit suboptimalem Start in die Saison

Am heutigen Samstag reisten wir in freudiger Erwartung nach Frankfurt, in der Hoffnung die ersten beiden Punkte der Saison einzufahren. Auch wenn unser Kader noch ein wenig dezimiert war, waren wir guter Dinge.

Die ersten 6 Minuten verliefen sehr ausgeglichen. Jetzt startete der FHC leider zu einem 6:0 Lauf und wir sahen uns nach 12 Minuten mit einem Spielstand von 2:8 konfrontiert. Es passte einfach nichts. Vorne verschenkten wir die Bälle durch zu viele technische Fehler und hinten ließen wir uns das eine oder andere Mal zu leicht überrumpeln.

Der Halbzeitpfiff kam beim Stand von 7:13 und gab Gelegenheit etwas zu justieren.

Auch wenn wir besser in die zweite Hälfte starteten, konnten wir den Rückstand aus der ersten Halbzeit nicht mehr egalisieren. Das Spiel endete beim Stand von 17:24.

Trotz einiger erfolgreicher Vorbereitungsturniere hatten wir heute einfach nicht den nötigen Zugriff auf die Gegenspielerinnen. Vorne agierten wir mit viel zu wenig Tempo und ohne den nötigen Drang zum Tor, hinten fehlte die Aggressivität in der Abwehr. Das Ganze wurde dann nur noch verstärkt durch zu viele technische Fehler, die uns heute den Rest gaben.

Aber was soll es. Es gibt einfach solche Tage, an denen es nicht läuft. Jetzt heißt es nach vorne schauen und beim nächsten Heimspieltag die ersten Punkte einfahren.

Sportliche Grüße

Ingo

Neue Homepage

Seit 1972

    • 63 x Berliner Meister
    • 62 x Berliner Pokalsieger
    • 3 x Nordostdeutscher Meister
    • 7 x überregionale Meisterschaften mit diverse
    • Teilnahmen an Deutsche Jugendmeisterschaften
    • Preise für beste Nachwuchsförderung

    … und wir wollen mehr!
    Stand 5/18

Anschrift

TSV Rudow 1888 e.V.
c/o Bernd Konrad Handballabteilung
Beizerweg 5
12355 Berlin

Copyright 2019 trippple.software ©  All Rights Reserved