wA mit Kantersieg im Heimspiel gegen Altlandsberg

Unser erstes Spiel in der OSL hatten wir in dieser Saison vor knapp zwei Monaten beim MTV Altlandsberg. In einem eher zerfahrenen Spiel mit vielen Fehlern taten wir uns teilweise schwer und konnten am Ende doch noch relativ deutlich mit 29:22 gewinnen.

In unserem zweiten Heimspiel wollten wir besser spielen als im Hinspiel und so in jedem Fall beide Punkte in Rudow behalten. Es galt von Anfang an hellwach zu agieren und dies gelang uns am Sonntag um 14.00 Uhr in der Neuhofer Str. wirklich gut. Nach 10 Minuten führten wir bereits mit 8:2. War unsere Abwehr in den letzten Spielen teilweise zu zaghaft und nicht konsequent genug, so stellten wir am Sonntag eine bissige 6:0 Abwehr, gegen die Altlandsberg nur sehr selten eine Lösung fand. Aus dieser starken Abwehr und mit einer gut aufgelegten Jolina im Tor konnten wir viele einfache Tore im Gegenstoß erzielen und so unsere Führung bis zur Halbzeit auf 26:6 ausbauen.

Auch nach der Halbzeit blieben wir konzentriert und alle Feldspielerinnen konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Altlandsberg leistete in der 2. Halbzeit kaum noch Gegenwehr, so dass am Ende ein in dieser Höhe nicht zu erwartender 49:13 Sieg auf der Anzeigetafel stand.    

Klasse Badgirls, toll gespielt! Ich freue mich auf die nächsten Spiele.

Für Rudow spielten: Jolina im Tor und Kim, Ryleene, Hannah, Vivi, Caro, Maja, Nilay, Alina, Sophia, Nia, Lucia und Madi im Feld

Euer Wolfram

Scroll to Top