Ungefährdeter Sieg gegen FSV

Am Sonntag war für unsere wD 1 mal wieder Heimspieltag. Von den Mädels waren alle fit und Diora aus der wD 2 unterstützte uns auch noch, so dass unsere Bank gut gefüllt war.
FSV reiste hingegen nur mit 7 Mädels an und ein Schiedsrichter war auch nicht angesetzt.  Jesper übernahm dann bekannt souverän die Spielleituing, vielen Dank dafür.
In der Manndeckungshalbzeit könnten wir uns dann relativ schnell deutlich absetzen und so konnte ich munter durchwechseln. Leider gingen wir etwas zu schluderig mit unseren Chanmcen um und hatten auch zu viele einfache technische Fehler, so dass es zur Halbzeit „nur“ 15:6 stand.
 In der 2. Halbzeit spielten wir dann teils mit angezogener Handbremse und halbherzig. Da wir auch wieder zu viele Chancen ausließen siegten wir in der 2. Halbzeit nur mit 9:6, Mädels, dass könnt ihr besser.
Wichtiger als der Endstand von 24:12 war aber heute sicher die Tatsache, dass alle Spielerimnen ausreichend Einsatzzeit erhielten.
 Euer Wolfram
 

Scroll to Top