Weibl. E 2

Heute, Samstag, waren wir zum letzten Spieltag bei der „Köpenicker Runde“. Hier konnten wir auch unsere neue Spielerin Marie mit einsetzen. Somit waren wir trotz Krankheit und Verletzung 8 Mädchen, nämlich: Maya, Laura, Aycan, Mara, Letti, Maria, Alina und Marie. Wir wollten heute viel ausprobieren, spielten wir doch nur gegen FSV 07 und FSV 06. Das erste Spiel wurde wieder Manndeckung über das ganze Feld gespielt. Viele Bälle wurden herausgespielt. Aber unser Angriffsspiel ist dabei noch etwas unorganisiert. Es ist immer wieder ein Gewusel um den Ball. Aber es gelangen uns 7 Tore, Maya zeigte sich heute stark, nur ein Tor landete bei ihr. So im 2. Spiel gegen die älteren Mädchen (es waren aber nicht alle dabei, die sonst dort spielen) wollten wir mal versuchen, eine 1:5 Deckung zu spielen. Ja und ich muss sagen, es gelang schon ganz gut. Es entstand dadurch ein viel besseres Angriffsspiel, weil ja auch der Gegner so spielte. Endlich schafften wir es, den Ball schnell von einem zum anderen zu spielen, ohne viel zu prellen. Es wurde schön miteinander gespielt. Die vielen Einzelaktionen durch die Manndeckung entfielen. Alle fanden es toll, so zu spielen. Am Ende hieß es 4:1 für uns. Marie warf dabei ihr erstes Tor! Ja so kann es weitergehen. Als Belohnung brachte uns Thorsten Muffins in die Kabine. Danke schön! Die kamen gerade richtig, denn alle waren doch recht kaputt. Mädels weiter so, es war wieder ein „Schrittchen“ nach Vorn zu sehen.

Gruß Vera