Die wE2

Hallo hier melden sich Maya, Laura, Mara, Maria, Aycan, Josie, Fini, Mira, Fiona und Valerie von der wE 2.

Wir hatten unseren vorletzten Spieltag. Da wir die verantwortliche Spielleitung waren, möchte ich mich vorweg bei unserem Kampfgericht Stefan und Thorsten bedanken. Sie hatten alles ganz ruhig im Griff. Danke. Ja und dann noch ein Dankeschön an unseren Schiedsrichter Josh. Die Mädels waren beeindruckt. Ganz unaufgeregt leitete er allein 10 Spiele!!!!!! Jeder der mal die E-Jugend gepfiffen hat, weiß was das bedeutet. Durch seine ruhige, bestimmte Art, hat auch kein Trainer was zu meckern gehabt. Ein Juwel am Schiedsrichterhimmel. Hoffentlich merkt das auch mal jemand! Danke Josh.

Nun zu den Spielen. Sonntagmittag in der Neuen Roßstr. Es waren Spiele mit viel Licht, aber auch mit einigem Schatten. Wenn bei der Manndeckung nur einer nicht ganz dabei ist, ist es schwierig, besonders bei der 3:3 Runde. Maya hielt uns mit ihren Paraden im Spiel. Trotzdem konnten wir gegen EBT 1 nicht gewinnen. Unsere Würfe waren zu harmlos. Dann ging es weiter mit Eintracht Berlin. Hier lief es schon besser. Nur machte sich hier wieder der Größenunterschied bemerkbar. Auch fehlt uns leider sie Bissigkeit. Trotzdem war es ein gutes Spiel. Endlich dann 6:6 gegen Hermsdorf. Nun waren alle wach und gewillt, so richtig zu kämpfen. Tapfer wurde ausgeholfen und schnell nach vorn gespielt. Maria konnte endlich ihre Schnelligkeit und Treffsicherheit ausnutzen. Sie zog so auch alle anderen mit. Ein gewonnenes Spiel. So konnte es weitergehen. Denkste! Gegen BTSC lief es wieder wie zuvor. Die Chancen wurden vertan, die Torwürfe zu harmlos. Hatten wir sie beim letzten Mal noch besiegt, mussten wir zusehen, wie unsere Fehler bestraft wurden. Na ja ! Wir haben ja noch viel Zeit zum Trainieren. Und das es in dieser Altersgruppe noch hoch und runter geht, ist uns schon klar.

Aber: wir schaffen das!!!! Tschüs Vera