wD III – Souveräner Sieg gegen Marienfelde

Der heutige verregnete Samstag führte uns ins nahe gelegene Marienfelde. Eine tolle moderne Halle mit netter Tribüne. Also genau der Rahmen um die Mädels der wD III gebührend zu empfangen und zu feiern.

Betrachtet man die Tabellensituation, rechneten wir uns gute Chancen gegen die jungen Damen aus Marienfelde aus. Aber Vorsicht. Wie wir wissen sind die Quervergleiche nicht immer aussagefähig.

Wir waren heute mit 11 Spielerinnen anwesend und der körperliche Vergleich ließ vermuten, dass auch in Marienfeld e jüngere Spielerinnen dabei waren.

Zu Beginn des Spiels starteten beide Mannschaften sehr konzentriert. Unsere Gegnerinnen erzielten das erste Tor, der Gegentreffer ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Zum 1:2 sollte Marienfelde noch einmal in Führung gehen, danach übernahmen wir die Führung. Zur Hälfte der ersten Halbzeit konnten wir einen 4-Tore Vorsprung erarbeiten, den wir bis zum Halbzeitpfiff auf 6 Tore ausbauen konnten.

Die Spielabläufe sahen heute schon deutlich routinierter als an manchem E-Jugend Spieltag aus. Die Manndeckung stimmte meistens und im Angriff wurde schnell umgeschaltet und der freie Mitspieler gesucht.

In der zweiten Halbzeit wurde nun die gewohnte Raumdeckung gegen eine 1:5 Abwehr getauscht. Auch wenn die Positionen noch nicht immer stimmig waren, waren Fortschritte erkennbar.

Aufgrund des nun etwas langsameren Spiels verwalteten wir von nun an das Ergebnis und verabschiedeten uns beim Stand von 18:11.

Ein verdienter Sieg, bei dem sich 6 der 10 Feldspielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten.

Weiter so

Es spielten: Alina, Aycan, Fini, Fiona, Josie, Laura, Letizia, Lotte, Mara, Maria, Mira.

Sportliche Grüße

Ingo