Unglückliche Niederlage in Lichtenrade

Am So., d. 19.03.2017 stand das Rückspiel gegen den Lokalrivalen VFL Lichtenrade auf dem Programm. Das Hinspiel konnten wir dank guter Mannschaftsleistung für uns entscheiden.

In das Rückspiel gingen wir leicht ersatzgeschwächt, da Nina, Laura und Fiona aus unterschiedlichen Gründen nicht zur Verfügung standen.

In der ersten Halbzeit starteten wir ganz gut, aber auch Lichtenrade kämpfte sich ins Spiel. So ging das Spiel hin und her und keine Mannschaft konnte sich mit mehr als zwei Tore absetzen. In die Halbzeit gingen wir dann mit einer knappen ein Tore Führung.

Nach der Halbzeit ging es genauso weiter, es blieb ein enges Spiel, wobei wir meist mit 1-2 Toren in Führung lagen. Lichtenrade ließ sich aber nicht abschütteln und am Ende haben wir einfach zu viele einfache Chancen ausgelassen und zumindest teilweise nicht konsequent genug verteidigt.

Lichtenrade ging dann genau einmal in Führung, nämlich 1 Minute vor Spielschluss. Leider gelang uns der Ausgleichtreffer nicht mehr. Ein Unentschieden wäre vermutlich doch gerecht gewesen, aber so ist Sport.

Am Ende steht die Erkenntnis, dass wir im Training besser und engagierter agieren müssen, als wir es in der letzten Woche gemacht haben.

Nächstes Wochenende können wir aus eigener Kraft den 4. Tabellenplatz verteidigen, auf geht’s Mädels, nächstes Wochenende machen wir es besser.

 

Wolfram