wD I beim Klassenprimus

Am Sonntag, dem 21.01.2018 trafen sich die Mädels der wD I beim Berliner TSC zum Rückspiel der laufenden Saison. Glücklicherweise waren wir komplett und bis auf Charleen (die bei der wC II aushalf) waren alle anderen Spielerinnen am Start.

Die Rollen waren klar verteilt, die beiden bisherigen Aufeinandertreffen in der Hinrunde und im Pokal gingen deutlich zugunsten der TSC Mädels aus.

Bisher haben die D-Mädels des TSC noch kein Spiel verloren und so blieb es auch nach unserem Spiel.

Nichts desto trotz begannen wir sehr couragiert und konnten viele Tore erzielen. Leider gelang es uns trotz unserer gut haltenden Torsteherin Jolina nicht die Angriffe des Berliner TSC zu stoppen. Trotzdem konnten wir bis zur 17. Minute das Spiel relativ ausgeglichen gestalten (21:17 für TSC).

Zur Halbzeit stand es dann aber bereits 26:17 für den Berliner TSC!

Trotzdem war es die beste erste Halbzeit die wir bisher in dieser Saison gespielt haben. Kämpferische warfen wir alles in die Waagschale und fast alle Spielerinnen gaben 100% und vielleicht auch noch ein bisschen mehr!

Das war wirklich toll!!!

In der zweiten Halbzeit konnten wir das hohe Tempo teilweise nicht mehr mitgehen und machten letztendlich auch zu viele einfache Fehler, die von den TSC Mädels auch umgehend mittels Tempogegenstoß bestraft wurden.

Am Ende stand eine etwas zu deutliches 44:28 für den Berliner TSC.

Dabei ist es eine tolle Leistung gegen die TSC Mädels 28 Tore zu werfen, mehr als 40 Gegentore hätten wir allerdings nicht zulassen dürfen!

Trotzdem die bislang beste Saisonleistung. Entscheidend werden nun die Spiele gegen OSF und die anderen direkten Konkurrenten um Tabellenplatz zwei!

Weiter Mädels, heute hat es Spaß gemacht euch zuzusehen!!!

 

Es spielten: Jolina (Tor), Emi, Kaya, Phili, Jasmin, Elisa, Pia, Merle, Michi, Nele und Katharina

 

Wolfram