Tolles Wochenende für die weiblichen Jugendmannschaften

An diesem Wochenende waren fast alle weiblichen Jugendmannschaften am Start und gestalteten Ihre Spiele überaus erfolgreich!

Unsere Jüngsten der wE I (spielen ja auch als wD III) in der Stadtliga konnten sich im Süd Duell gegen den VFL Lichtenrade 13:8 durchsetzen. Toll, dass sich bei diesem Sieg die allermeisten Mädels in die Torschützenliste eintragen konnten!

 

Die wD II konnte sich am Sonntagmorgen zu früher Stunde dann auch deutlich mit 22:10 gegen Narva II durchsetzen. Schön, dass auch bei diesem Spiel ein deutlicher Aufwärtstrend zu erkennen war.

 

Die wD I tat sich dann am Sonntagnachmittag zunächst schwer gegen Narva I. Es gelang erst einmal nicht an die gute Leistung des letzten Wochenendes anzuknüpfen. So lagen wir zur Halbzeit noch mit 15:14 zurück. In der zweiten Halbzeit konnten wir uns dann aber deutlich steigern und insbesondere unsere Abwehr stand ganz gut und unsere beiden Torsteherin hielten nun ebenfalls besser. So konnten wir das Spiel dann doch noch relativ klar mit 23:19 gewinnen! Danke an Charly aus der wD II die bei der D I aushalf!

 

Die wC II gewann kampflos gegen Hermsdorf/Waidmannslust II, da der Gegner nicht antrat. So konnte die Tabellenführung in der Landesliga weiter ausgebaut werden, da der direkte Verfolger TSC Berlin II Punkte gegen VFL Tegel liegen ließ!

 

Die wC I musste am Sonntagmorgen nach Spandau und konnte nie gefährdet und sehr deutlich mit 46:8 gewinnen.

 

Gleich im Anschluss spielte unsere C I noch unterstützt von Elaine und Celine als wB Jugend gegen Pro Sport, die zuletzt mit einigen guten Ergebnisse aufhorchen ließen und in der Verbandsliga dritter hinter unseren Mädels waren. Aber auch in diesem Spiel ließen die Badgirls nicht anbrennen und konnten blitzschnell mit 6:0 in Führung gehen. Zur Halbzeit stand es dann 17:6 und der Endstand war dann 29:6 für unsere Mädels.

 

Unsere wA komplettierte dann die tollen Ergebnisse und siegt gegen SG OSF ebenfalls souverän mit 29:11 !

 

Ein tolles Wochenende, dass zeigt wir sind auf dem richtigen Weg!

 

Wolfram