wD I erkämpft Sieg gegen OSF

Am So., d. 25.02 traten wir bei unserem direkten Konkurrenten um die Vizemeisterschaft in der Gesibergstr. an.

Fiona war leider krankheitsbedingt außer Gefecht und Jolina half bei der parallel spielenden wC II aus.

Kurzfristig unterstützt wurden wir von Katharina und Nele aus der wD II (die direkt zuvor mit unserer wD II deutlich gegen die wD II von OSF gewonnen hatten). DANKE für die Bereitschaft uns zu helfen!

Leider waren mal wieder keine Schiedsrichter angesetzt, so dass zwei junge Damen von OSF das Spiel leiteten. Um dies vorwegzunehmen, sie machten dies gut! Um 11.30 Uhr ging es dann pünktlich los und wir legten auch gleich los wie die Feuerwehr, so dass wir uns schnell auf 5:1 absetzen konnten. Man merkte, dass sich unsere Mädels einige vorgenommen hatten. Nach nur 3 Minuten legte der OSF Coach dann bereits die grüne Karte und nahm eine Auszeit.

Dies wirkte dann auch und OSF kam heran. Nach 13 Minuten stand es dann 10:10! Dank einer ganz starken Phase konnten wir uns in den nächsten Minuten auf 18:10 absetzen. Zur Halbzeit stand es dann 19:13.

In der zweiten Halbzeit kam OSF in der Raumdeckung etwas heran, allerdings gelang es uns selbst immer wieder nachzulegen, so dass wir immer mindestens einen 2 Tore Vorsprung verteidigten. Die letzten Minuten setzte dann der OSF Coach noch einmal alles auf eine Karte und spielte wieder Manndeckung. Wir konnten unseren Vorsprung aber verteidigen und am Ende verdient mit 30:26 gewinnen.

Das habt ihr toll gemacht Mädels und klasse gekämpft! Weiter so! Wir behalten die Vizemeisterschaft weiter fest im Blick!

Ein kleines Sonderlob an dieser Stelle für Merle, die in der Abwehr ein herausragende Leistung gezeigt hat.

 

Wolfram