wC I – Ungefährdeter Heimsieg gegen die SG Narva

6. Saisonspiel Verbandsliga wC (2017/2018 – Hinrunde)

TSV Rudow ./. SG Narva

Beim heutigen Heimspiel empfingen wir die jungen Damen der SG Narva. Aufgrund der bisherigen Begegnungen in der B-Jugend erwarteten wir keine großen Überraschungen. Ziel des Spiels war das weitere Verfestigen der Standardsituationen und das Trainieren unserer „neuen Torhüterin“. Aufgrund von Verletzungen, Krankheit und Aushelfen in der wC II war unsere Bank heute relativ dünn besetzt, sodass ausreichend Spielzeit für alle verfügbar war.

Von Beginn an waren die Fronten geklärt. Während wir vorne schnell zum Torerfolg kamen, bissen sich die Gegnerinnen die Zähne an der energisch agierenden Abwehr aus. Nach etwas mehr als 8 Minuten stand es 8:1. Der Trainer der Gäste hatte schon einige Zeit die grüne Karte in der Hand, zögerte aber noch mit dem Timeout. Beim Stand von 14:3 war es dann Zeit für ein paar taktische Anweisungen des Narva-Trainers.

Zur Halbzeit stand es 19:6. Die ersten 25 Minuten verliefen nach Plan. In der Abwehr stimmten die Absprachen und im Angriff konnten wir variabel unsere Tore erzielen.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste. Sehr lange Angriffe der Gäste standen schnellen Kontern auf unserer Seite gegenüber. Nach 12 Minuten stand es 31:10 und die energische Abwehr ließ ein wenig nach. Aufgrund einiger Verwarnungen auf unserer Seite wollten wir Zeitstrafen vermeiden und nahmen ein wenig das Tempo raus. Dies führt zum einzigen 3:0 Lauf der Gegner in diesem Spiel, was den Gesamtverlauf jedoch wenig beeinflussen sollte.

Wir beendeten das Spiel mit einem hochverdienten 36:15. Besonders hervorzuheben war der heutige Umstand, dass sich zum zweiten Mal in der Hinrunde erneut alle Feldspielerinnen in die Torschützenliste eintragen durften.

Macht weiter so.

Es spielten: Alina, Caro, Hannah, Kim, Lucia, Michelle, Milena, Soso, Vivian

Sportliche Grüße

Ingo