wC I – Halbfinale, wir kommen

Pokal Viertelfinale wC (2017/2018

TSV Rudow ./. VfV Spandau

Ins heutige Viertelfinale zogen wir ohne Ballkontakt ein, da Friedrichsfelde das Achtelfinale abgesagt hatte. Der Gegner hieß nun VfV Spandau. Da Spandau zum Punktspiel im Oktober nicht angetreten war, hatten wir noch keine Erfahrungswerte, die Zielstellung stand jedoch außer Frage.

Wir starteten konzentriert ins Spiel und konnten nach 10 Minuten einen Stand von 9:2 verbuchen. Die Fronten waren geklärt. Wir konnten auf eine gut gefüllte Bank zurückgreifen und nutzen dies auch um alle Spielerinnen zum Einsatz kommen zu lassen.

In die Halbzeit ging es beim Stand von 17:5. Auch die frühe Auszeit der Gäste änderte am Spielverlauf wenig. Obwohl man nicht sagen kann, dass es sich um ein sonderlich körperbetontes Spiel handelte, gab es bereits in der ersten Hälfte 5 Zeitstrafen, 3 auf unserer Seite, 2 für Spandau.

In der zweiten Halbzeit gab es keine Überraschungen mehr. Egal, in welcher Konstellation wir auf der Platte standen, das Ergebnis stimmte. Nach weiteren zwei Zeitstrafen auf unserer und einer auf Spandauer Seite beendeten wir das Spiel beim Stand von 33:13.

Souveräner Sieg und verdienter Einzug ins Halbfinale, in dem wir nun auf Lichtenrade treffen.

 

Es spielten: Alina, Caro, Hannah, Jana, Kim, Lucia, Michelle, Milena, Ryleene, Sarah, Soso, Vivian

Sportliche Grüße

Ingo