Die wC I bereitet sich beim Crocodilescup in Schwerin auf die Rückrunde vor!

Am 02. Januar schnürten unsere wC Mädels wieder die Handballschuhe. Nach der Pause über die Feiertage begann damit die Vorbereitung für die Rückrunde mit einem hochkarätig besetzten Einladungsturnier. Die meisten Mädels + Trainer reisten bereits am Vortag in die Landeshauptstadt von Mecklenburg Vorpommern und übernachteten im IBIS Schwerin. Beim gemeinsamen Abendessen beim Italiener und beim anschließenden Spieleabend war die Stimmung sehr gut. Um 22.30 Uhr war dann aber Nachtruhe, damit am nächsten Tag alle ausgeruht an den Start gehen konnten.

Nach einer feierlichen Eröffnung um 09.00 Uhr starteten folgende acht Mannschaften in zwei Vierergruppen in das Turnier:

 

Gruppe 1                                                                    Gruppe 2

 

Grün Weiß Schwerin I                                              HC Leipzig

HSV Magdeburg                                                        HSG Handewitt/Harrislee

HSV Minden                                                               Grün Weiß Schwerin II

Doberlug/Kirchhain                                                 TSV Rudow

 

Unsere Mädels hatten dann kurz nach 10.00 Uhr ihr erstes Spiel gegen die Mädels des HC Leipzig. In einer eher zerfahrenen und von Nervosität geprägten Partie setzten sich die Leipzigerinnen am Ende mit 10:7 durch. Nach nur einem Spiel Pause ging es dann gegen die Spielerinnen von Grün Weiß Schwerin II und unsere Mädels erkämpften ein eher glanzloses 11:6.

In der letzten Vorrundenpartie gegen die HSG Handewitt/Harrislee ging es dann im direkten Vergleich um den zweiten Platz der Gruppe und damit den Einzug ins Halbfinale. Unsere Mädels waren nun langsam wachgeworden und zeigten eine gute Abwehrleistung, zudem hatten sie mit Sarah einen starken Rückhalt, so dass wir in diesem Spiel den Gegnerinnen nur 6 Tore gestatteten und letztendlich  verdient mit 9:6 gewannen.

 

Nach einer Mittagspause spielten wir dann um 15.00 Uhr unser Halbfinalspiel gegen den souveränen Sieger der anderen Gruppe, den HSV Magdeburg. Leider bekamen wir deren überragende Akteurin auf Rückraumlinks viel zu spät in den Griff und gestatteten ihr bereits in den ersten Minuten vier Tore! Am Ende kämpften wir uns noch einmal etwas heran, konnten aber die 12:8 Niederlage nicht mehr abwenden.

 

Im Spiel um Platz drei stand uns dann Grün Weiß Schwerin I gegenüber. Wir kamen gut ins Spiel und setzten uns schnell etwas ab. Sarah zeigte einige Glanzparaden und die Abwehr stand erneut sehr gut, so dass wir zu einem relativ ungefährdetem 11:7 Sieg kamen.

 

Platz 3 ! Super Mädels, weiter so!  Sarah wurde zudem verdient als beste Torhüterin ausgezeichnet! Super Sarah, herzlichen Glückwunsch!

 

Fortsetzung folgt am nächsten Wochenende beim Einladungsturnier vom HSV Minden!

 

Das Finalspiel gewann der HSV Magdeburg gegen den HC Leipzig 11:7!

 

Wolfram