wC1: Sieg im letzten Saisonspiel vor dem Final Four

An diesem wunderbaren sonnigen Sonntag stand für unsere wC1 das letzte Saisonspiel vor dem am nächsten Wochenende zum ersten Mal ausgetragenen Final Four an. Wir waren zu Gast bei der SG Narva in Friedrichshain. Um den ersten Platz nach der Hauptrunde zu sichern, musste allerdings ein Sieg her. Trotz vier Ausfällen zweifelte bei uns im Vorfeld keiner daran, das dies gelingen würde.

Schnell gingen wir zu Beginn der Partie 2-0 in Führung, aber die Narva Mädels schienen sich für die Partie etwas vorgenommen zu haben, denn sie wehrten sich nach Kräften und bemühten sich im Angriff unsere Abwehr in Verlegenheit zu bringen. Bis zum 8-6 war es auch etwas enger, aber dann machten wir hinten die Schotten dicht und vorne schalteten wir einen Gang hoch. Nach einem 8-0 Lauf unserer Mädels hieß der Halbzeitstand 16-6.

Und genau so ging es in der zweiten Hälfte weiter. Aufgrund der schwindenden Kräfte bei den Gastgeberinnen bekamen wir immer mehr Räume geboten. Ohne wirklich Vollgas zu geben, kontrollierten wir nun das Spiel nach belieben. Hinten hatte unsere Deckung nur noch selten Mühe und im Angriff erzielten wir hauptsächlich durch Kontergegenstöße unsere Tore. Am Ende sprang ein sehr souveräner Auswärtssieg in Höhe von 30-12 heraus, in dem sich alle Feldspielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten. Glückwunsch Mädels, das war wieder klasse. Somit behaupteten wir den ersten Platz in der Tabelle. 
Im Final Four treffen wir dann im Halbfinale auf die Mädels von der SG OSF. Das andere Halbfinale bestreiten die Reinickendorfer Füchse und der Berliner TSC.

TSG Narva – TSV Rudow                    12-30

Sportliche Grüße vom Knipser