Bad Girls (wB) beim Narva Turnier 2017

Eine Woche vor dem offiziellen Start in die Berliner Handball Liga gab es bei der SG Narva Berlin das 5. Joachim-Wagner-Jugendturnier. Ein Ereignis für die männlichen und weiblichen Jugenden D-B. Bei der wB traten neben der SG Narva noch eine Brandenburg 2003er Auswahl und eben der TSV Rudow an. Kurzfristig hatte leider noch der Pasewalker HV abgesagt. Gespielt wurde in der sehr schönen Halle in der Palisadenstr. in Berlin Friedrichshain. Bis auf zwei „echte B-Jugend-Spielerinnen“ traten wir mit einem 2003 und 2004er Kader an, aber auch bei Narva und der Brandenburg Auswahl waren ja viele 2003er am Start. Nach einer Leistungsbestimmung sah es also nicht aus, aber so ein Turnier kann unseren Erfahrungsschatz trotzdem nur bereichern.

Gleich zu Beginn waren die Gastgeberinnen von der SG Narva unsere ersten Gegnerinnen. Und artig wie unsere Bad Girls sind, wollten wir uns dann für die Einladung zu diesem Turnier bedanken und ließen sie die ersten beiden Angriffe gleich mal bei uns einnetzen. Ein kurzer Weckruf vom Coach reichte dann aber aus um wachsamer in der Abwehr zu werden. In der Offensive waren wir dagegen sehr konsequent und nach gut 10 min stand es 8-2. Zur Halbzeit dann 10-4. In der zweiten Halbzeit wurde dann munter durchgewechselt. Der Spielverlauf änderte sich aber nicht mehr grundlegend. Am Ende stand es 18-9.

TSV Rudow – SG Narva Berlin 18-9

Im zweiten Game trafen wir auf die 2003er Brandenburg Auswahl. Und die ersten Minuten gehörten uns, konzentriert und sicher im Abschluss brachte schnell eine 2-0 Führung. Und dann muss irgendwas passiert sein, was von außen nicht ersichtlich war. Denn abrupt stellten wir die Bemühungen Handball zu spielen komplett ein. Weder in der Offensive und schon gar nicht in der Defensive erreichten wie annähernd Normalform. Das 5-7 zur Halbzeit war zwar noch kein Beinbruch, aber es gab in der zweiten Halbzeit auch keine wirkliche Besserung und so stand es am Ende 10-18. Das Spiel sollte man ganz schnell vergessen.

TSV Rudow – Brandenburg 2003 Auswahl 10-18

Das zweite Spiel gegen Narva sah im Grunde nicht wirklich anders aus, wie das erste Aufeinandertreffen. Unsere Mädels hatten das Spiel jederzeit im Griff und das gute Konterspiel brachte einige Tore.

TSV Rudow – SG Narva Berlin 12-6

Dann ging es nochmal gegen die Brandenburg Auswahl. Da durfte man auf Wiedergutmachung hoffen. Und dieses mal waren unsere Mädels von der ersten Minute wachsam und blieben es auch. Es entwickelte sich ein Schlagabtausch auf Augenhöhe. Mal führten wir, mal Brandenburg. Im Schlussspurt hatten wir dann etwas mehr in die Waagschale geworfen und mit der Schlusssirene den Siegtreffer erzielt. Das war echt toll gefightet, allerdings von beiden Teams. Da hat das Zuschauen Spaß gemacht.

TSV Rudow – Brandenburg 2003 Auswahl 10-9

Fazit:

Am Ende ging die Brandenburg Auswahl, dank des besseren Torverhältnisses gegenüber unseren Bad Girls, als Sieger des Miniturniers hervor. Wir gratulieren den Brandenburger Mädels zum Turniererfolg. Positiv wäre noch zu erwähnen, dass unsere Torhüterin Sarah die Auszeichnung „Beste Torhüterin“ für sich verbuchen konnte.

Sportliche Grüße vom Knipser