Bericht Bärlin Cup – Minis (Projekt Jhrg. 2008 männlich)

Am 9.7. stand das traditionelle Rasen-Turnier in Spandau auf dem Programm.

Nach dem grandiosen Turnier-Erfolg in Lübeck wollten die Jungs von Andre an die guten Leistungen der Vorwoche anknüpfen. Allerdings mussten die Minis diesmal wieder ohne Ryan und Tobi auskommen, die entweder bei der E2 zum Einsatz kamen oder gänzlich verhindert waren. Somit standen an diesem Samstag Lasse, Matti, Paul, Ben, Noah, Tobi, Micha und .. auf dem Feld um sich mit ihren Gegnern zu messen. Im Auftaktspiel gegen Tegel mussten sich die Jungs erstmal wieder daran gewöhnen, den Ball zwar aufs Tor, nicht aber in die Mitte desselben zu werfen. Die gut heraus gespielten Chancen endeten leider häufig in den Armes des Keepers oder neben dem Tor, so dass am Ende ein Unentschieden heraussprang.

Im zweiten Spiel gegen die Mädels von Gastgeber Spandau wurden die Wurfmöglichkeiten dann besser genutzt so dass am Ende ein deutlicher Sieg auf der Anzeigetafel stand. Gegen die ebenfalls zum gastgebenden Verein gehörenden Jungs gab es dann in Spiel drei erneut ein Unentschieden, was wesentlich an dem sehr stark aufgelegten Keeper der Spandauer lag.

Das vierte und letzte Spiel des Tages ging gegen die brandenburgische Mannschaft des SSV Falkensee. Nach tollen Kombinationen und prima Kampf konnte der zweite Sieg des Tages eingefahren werden, so dass man erneut ungeschlagen den Tag beendete. Da der Turniermodus bei den Minis keine Platzierungsspiele vorsah, erhielten die Kinder aller Mannschaften eine wohl verdiente Medaille, mit der es dann für unsere Jungs auf den Heimweg ins weit entfernte Rudow ging. Wir wünschen allen Kindern schöne Sommerferien und freuen uns auf die im September startende Saison.

Tilo