Ein Auf und Ab am 3. Spieltag der Rückrunde

Am heutigen Sonntag trafen wir uns zum 3.Spieltag der Rückrunde in Lichtenrade. Als Trainer saß diesmal Tilo auf der Bank. Wir hatten alle Spieler an Bord und freuten uns auf den ersten Auftritt nach den Ferien.

Zum ersten Spiel im 3-3 trafen wir auf den VFL Tegel. Wir kamen nur schwer ins Spiel, es ging hin und her und zur Halbzeit stand es 4-4. Leider standen wir in der Abwehr nicht so gut und konnten uns nicht absetzen. Der Kampf stimmte aber und dadurch konnten wir das Spiel knapp mit 9-8 für uns entscheiden.

Torschützen: Luca 1, Emil 3, Sean 1, Paul 2, Liam 2

Im zweiten Spiel (erneut 3-3) hatten wir es mit dem Gastgeber vom VFL Lichtenrade zu tun. Die Stärken des Gegners waren uns bekannt , wir kamen blendend ins Spiel und lagen schnell mit 4-0 vorne. Leider ging ab diesem Zeitpunkt dann nichts mehr. Im Angriff wurde keine Ball mehr gefangen und die Verteidigung eingestellt. Einzig unser Torwart Luca M. zeigte mehrere gute Paraden und hielt auch noch einen Penalty. Lichtenrade warf 9 Tore (!) in Folge , führte somit 9-4 und gewann am Ende verdient mit 10-5.

Torschützen: Luca 1, Emil 2, Liam 1, Lasse 1

Im dritten Spiel ging es nun im 7-7 erneut gegen den Gastgeber vom VFL Lichtenrade. Anscheinend hatte Tilo die richtigen Worte gefunden ! Wir lagen von Beginn an in Führung und konnten diese kontinuierlich ausbauen. Die Abwehrleistung stimmte, im Tor hielt Luca M. wieder mehrere Bälle sehr gut und nach vorne spielten wir gut zusammen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung nahmen wir Revanche für die Niederlage im Spiel davor. Mit 14-7 gewannen wir das Spiel mit unserer besten Saisonleistung !

Torschützen : Luca 1, Emil 1, Sean 1, Paul 6, Lasse 5

Das letzte Spiel bescherte uns erneut den VFL Tegel im 7-7 als Gegner. Nach dem grandiosen Spiel zuvor konnte ja eigentlich nichts schief gehen…mit dieser Einstellung gingen dann auch unsere Jungs ins Spiel. Bis zum 6-6 konnten wir durch viele gelungene Einzelaktionen noch mithalten, dann setzte sich Tegel Schritt für Schritt ab. Deckungsarbeit fand nicht mehr statt, zusammen gespielt wurde auch nicht mehr und zusätzlich meckerte man sich untereinander auch noch an ! Somit konnte Tegel völlig verdient mit 13-7 gewinnen.

Torschützen: Sean 1, Thorben 1, Paul 3, Liam 2

Fazit

Der stärksten Saisonleistung gegen Lichtenrade standen zwei durchwachsene und eine schwache Leistung gegenüber. Gerade bei einer Niederlage zeigt sich der wahre Zusammenhalt einer Mannschaft. Das Meckern und Aufhören zu spielen am heutigen Tag sollte nur ein Ausrutscher gewesen sein.

Mit dabei waren: Paul, Lasse, Thorben, Liam, Luca J., Luca M.,Sean, Thorben, Erik

Karsten Schubert