5. Spieltag der Rückrunde: Viele Fehler und ein starkes Ende

Am heutigen Sonntag traten wir zum 5.Spieltag der Rückrunde gegen die vermeintlich stärksten Mitkonkurrenten Lichtenrade und Tegel an. Aus der E2 hatten wir als Verstärkung Oskar im Team.

Im ersten Spiel trafen wir im 3 gegen 3 auf den VFL Lichtenrade. Zu Beginn des Spiels waren wir leider nicht wach und lagen schnell mit 1-3 hinten. Ab dem Zeitpunkt waren wir dann aber ein gleichwertiger Gegner und konnten gut mithalten. Den frühen Rückstand konnten wir aber leider nicht mehr aufholen, und so unterlagen wir mit 7-10.

Torschützen: Luca 1, Lasse 2, Emil 2, Thorben 2

Im zweiten Spiel (erneut 3-3) ging es dann gegen den VFL Tegel. Es entwickelte sich von Beginn an ein enges Spiel. Keine der beiden Mannschaften konnte sich mit mehr als einen Tor absetzen und so stand es am Ende 6-6. Besonders in der ersten Halbzeit war unsere Passquote unterirdisch und es gab sehr viele technische Fehler. Das Unentschieden sicherte uns zum Schluss Luca M. im Tor mit einigen guten Paraden.

Torschützen: Paul 2, Emil 1, Luca 1, Finn 2

Im dritten Spiel ging es nun im 6-6 erneut gegen Lichtenrade. Diesmal kamen wir besser ins Spiel und konnten bis zum Stand von 5-5 das Spiel offen halten. Dann gerieten wir in Rückstand und wurden dann völlig planlos. Viele technische Fehler und die fehlende Laufbereitschaft bei einigen Spielern (besonders in der Rückwärtsbewegung) führten dann zur zweiten 7-10 Niederlage am heutigen Tag.

Torschützen : Emil 2, Sean 1, Paul 1, Lasse 2, Thorben 1

Zum Abschluss ging es erneut gegen Tegel. Diesmal waren wir von Beginn an wach und führten schnell mit 3-0. Diese Führung konnten wir das ganze Spiel halten und zum Schluss sogar noch ausbauen. Nach den ersten drei durchwachsenen Spielen war eine klare Leistungssteigerung zu erkennen, und wir gewannen verdient mit 16-10.

Torschützen: Thorben 1, Paul 6, Lasse 6, Emil 1, Sean 1, Luca 1

Fazit

Positiv am heutigen Tag war die klare Leistungssteigerung im letzten Spiel. Hier zeigte die Mannschaft wie stark man ist, wenn man miteinander spielt und sich untereinander auch in der Verteidigung hilft. Leider war das in den ersten drei Spielen wieder einmal nicht der Fall, und so werden wir uns auch weiterhin gegen die starken Gegner schwer tun.

Mit dabei waren: Paul, Lasse, Thorben, Luca J., Luca M., Sean, Finn, Emil, Oskar

Karsten Schubert