Sonntags grüßt das Murmeltier

Heute hieß unser Gegner SG OSF Berlin II.

In den ersten Minuten hatten wir ein Dejavue der letzten Woche. Wir waren gut drauf und führten die ersten 5 Minuten mit 4:2.

Doch wie vom Blitz getroffen wussten wir auf einmal nicht mehr, wie das Spiel geht! Wir liefen dem Gegner hinterher, stellten uns nicht richtig zum Mann und hatten gar keine Lust den Gegner auch nur ansatzweise in seinen Angriffen zu stören.

Das Spiel nahm seinen Lauf, so dass wir zur Halbzeit mit 16 Toren hinten lagen (5:21).

In der Kabine versuchten wir die Jungs mit allen Mitteln wieder aufzubauen und ihnen Mut zu machen, denn wir wissen, wenn sie wollen,dann können sie auch!

Und siehe an! 

In der 2. Halbzeit lief es wie geschmiert und neu geölt!

Unsere Jungs hielten den Angriffen solide stand, die Reihenabwehr war gut.

Henrik hielt alles was aufs Tor kam, Riza,Marco,Dario und Gordon hielten die Mitte sauber, einfach Super!!! Alles lief gut. Jannik auf außen lief wie aufgezogen hoch und runter genau wie unsere Aushilfen Jan-Niklas und Noel aus der E-Jugend.

Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal für euren Einsatz.

 

Wir machten mächtig Druck und OSF kam nicht zum Zuge. Dennoch reichten alle Anstrengungen leider nichtaus, um den doch sehr hohen Rückstand aus der 1. Halbzeit wieder auszugleichen.

Das Spiel endete letztendlich 12:25.

Wir sind trotz allem stolz auf unsere Jungs da ihr euch trotz der Rückschläge nicht aufgebt und immer aufs Neue kämpft.

Fazit:

Die Raumdeckung ist bei uns Super.

Woran wir in den nächsten Wochen arbeiten werden, wird die Manndeckung sein.

Wenn wir die 1. Halbzeit überstehen mit vielleicht nur 2-3 Toren im Rückstand, dann sollten wir durch unsere guten Leistungen in der 2. Halbzeit auch zum ersehnten 1. SAISON SIEG kommen.

viele Grüße

Engin uns Chris