Niederlage zum Rückrundenauftakt

Am 1.Spieltag der Rückrunde trafen wir auswärts auf den Letzten der Hinrunde Pfeffersport. Das Hinspiel hatten wir (ebenfalls auswärts) mit 24-18 gewonnen.

In der ersten Halbzeit (Manndeckung) entwickelte sich ein hart umkämpftes Spiel, in dem wir schnell mit 1-3 in Rückstand gerieten. Dank eines überragenden Luca M. im Tor (9 Paraden in Halbzeit 1) blieben wir aber im Spiel, und konnten in die Halbzeit sogar eine 11-9 Führung mitnehmen.

Die zweite Halbzeit (nun in der Raumdeckung) begann gut, und wir konnten unsere Führung auf 15-11 ausbauen. Ein schwacher Gegner und wieder Luca M. im Tor (6 Paraden in Halbzeit 2) brachten uns dann 8 Minuten vor Schluss eine 17-14 Führung, der Sieg schien in greifbarer Nähe. Leider kam dann in der Schlussphase so ziemlich Alles zusammen. Aufgrund der fehlenden Kraft wurden leichte Fehler gemacht, und so schafften wir es tatsächlich noch den Gegner wieder aufzubauen. Als dann vier Minuten vor Ende der Partie der Ausgleich zum 17-17 fiel, war die Hektik groß und leider konnten wir diese bis zum Abpfiff auch nicht wieder in den Griff bekommen. Als dann auch noch 24 Sekunden vor dem Ende der Gegner das 17-18 erzielen konnte war die Niederlage perfekt. Leider konnten wir noch nicht einmal den unterirdisch pfeifenden Schiedsrichter für diese Niederlage verantwortlich machen. Dieser hatte zwar nicht seinen besten Tag erwischt, beide Mannschaften wurden hier aber gleichermaßen benachteiligt.

Fazit:

Gegen einen der vermeintlich schwächsten Gegner aus unserer Gruppe haben wir eine nicht unverdiente Niederlage hinnehmen müssen. Eigentlich hielt uns heute nur unser Torwart lange im Spiel. Das kann passieren. Im Gegensatz zum Hinspiel scheint sich unser Gegner aber weiter entwickelt zu haben. Das konnte man von unserem Auftritt heute nicht behaupten. Das ist aber keine Kritik an unseren Kindern, denn woher sollen Fortschritte auch ohne gemeinsames Training kommen ?

Dabei waren:

Luca M. (Tor), Thorben (1 Tor), Sean (2), Jannik (1), Paul (4) , Emil (5), Luca J. , Liam (1) , Lasse (3), Sreten

Karsten Schubert

Foto Dirk