Niederlage am 4. Spieltag

Am 4.Spieltag trafen wir in heimischer Halle auf die SG NARVA Berlin.

In der ersten Halbzeit (Manndeckung) entwickelte sich ein knappes Spiel, in dem wir bis zum 4-4 gut mithalten konnten. Aufgrund von einigen Konzentrationsfehlern mussten wir den Gegner aber davon ziehen lassen und lagen auf einmal 4-9 zurück. Unsere Jungs kämpften sich aber gut zurück ins Spiel und hatten kurz vor der Halbzeit noch die Chance zum 11-10.

Diese wurde aber nicht genutzt und somit konnte der Gegner im Gegenzug noch ein Tor werfen, und wir gingen mit einen knappen Rückstand von 10-11 in die Kabine.

Die zweite Halbzeit (nun in der Raumdeckung) ist recht schnell erklärt. Wir standen in der Deckung ganz ordentlich, waren aber im Angriff mit der Raumdeckung des Gegners völlig überfordert. Unsere wenigen Chancen resultierten aus Einzelleistungen und wurden leider auch noch häufig vergeben. Ganze 4 Tore in der zweiten Halbzeit sprechen ein klares Bild, und so unterlagen wir verdient mit 14-21. Die SG NARVA profitierte dabei natürlich auch von einen körperlich sehr starken Spieler, der am Ende mit 10 Toren bester Torschütze war.

Fazit und Kritik:

Wir müssten im Training besonders das Offensivspiel in der Raumdeckung trainieren. Warum müssten? Weil wir aktuell genau eine Trainingszeit am Mittwoch haben, an der noch vier Spieler beim Stützpunkttraining sind. Also haben wir eigentlich gar kein gemeinsames Training mit der ganzen Mannschaft! Aus meiner Sicht ist das sehr traurig für eine Jugendmannschaft, mit der man im nächsten Jahr als älterer Jahrgang eine ganz gute Rolle spielen kann…

Dabei waren:

Luca M. (Tor), Thorben, Sean (3 Tore), Jannik, Jan, Paul (7) , Emil (3), Luca J.(1), Jonas, Liam, Hendrik, Lasse

 

Karsten Schubert

 

Foto Dirk