Fehlstart in die Saison

 

Am heutigen Sonntag hatten wir unser erstes Spiel gegen VfL Tegel II.

Der Gegner kam erst 10 Minuten vor Spielbeginn, so das wir mit 5 minütlicher Verspätung in die neue Saison starten konnten.

Die erste Spielminute lief perfekt, wir führten 3:0, aber wer dachte das es so einfach werden sollte, wurde eines besseren belehrt. VfL Tegel fand schnell ins Spiel und wurde stärker.
Es war ein offener Schlagabtausch. Ende der ersten Halbzeit hatte Tegel das Spiel im Griff und beendete diese mit 10:14.

In der Halbzeitpause wurden die Kinder von uns aufgebaut und noch ein mal motiviert.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hielt die Motivation für die ersten zwei Minuten an.
Die Rudower Jungs verteidigten gut und konnten gleich den ersten Gegentreffer erzielen.
Henrik lies sich von den Gegenangriffen nicht einschüchtern und hielt, was eigentlich nicht möglich war. EINFACH KLASSE!
Leider lies der Kampfgeist schnell nach. Tegel fing an wie die Feuerwehr zu spielen, sie waren einfach präsenter. Es dauerte geschlagene 10 Minuten bis wir den nächsten Treffer erzielen konnten. Tegel baute von Minute zu Minute ihre Führung aus und unsere Jungs gaben sich leider auf.

FAZIT:
Da wir heute zu viele Spieler hatten, die unkonzentriert, unausgeschlafen oder aber wie sie selbst sagten, einfach “ kein Bock“ hatten, verloren wir das Spiel verdient 17:30.
Aber so ist das nun mal, ohne Fleiß kein Preis.

Also werden wir in den nächsten Trainingseinheiten noch mehr an unseren schwächen Arbeiten.
Kopf hoch Jungs, die Saison hat gerade erst begonnen und es ist noch alles offen.

Liebe Grüße

Engin und Chris
Es spielten Henrik, Riza (6), Gordon (5), Marc,Marco (4), Jannik, Basti, Magnus (2)