Dickes Ausrufezeichen der MC1 zum Auftakt!

Nach 5 intensiven und sehr guten Trainingswochen stand der erste Härtetest auf dem Plan, das erste von zwei Qualispielen für die Verbandsliga.
Es ging gegen den BSV, wir erwarteten eine schnelle Mannschaft, die vieles über ihren Schlüsselspieler auf der Halblinken versuchten aufzuziehen.
Doch unsere Jungs machten von der ersten Minute an klar, dass es hier nur einen Sieger geben kann, den TSV!

Angetrieben von einem lautstarkem Publikum, welches die Jungs von vorne rein frenetisch bejubelte konnten wir schnell auf 3:0 davonziehen.
Die Rudower kombinierten sich mühelos gegen die vollkommen überforderte Gästedefensive, doch nicht nur die Offensive war schön mit anzusehen, auch in der Defensive fanden wir eine gute Härte von der sich der Gegner stark beeindrucken ließ.
Die wenigen Aktionen, die sich die Jungs des BSV herausgespielt haben, wurden zu großen Teilen vom stark parierendem Louis im Tor rausgenommen.

Das Spiel wurde sehr schnell eine klare Sache und wir gingen überaus verdient mit einem 15 Tore Vorsprung (21:6) in die Kabine.

Das Trainerteam um Nagel, Flo und Claudia fand die richtigen Worte, damit die Jungs nicht nachlassen und weiter alles gaben.

Auch nach der Pause war der Spielverlauf sehr ähnlich, auch viele Wechsel brachten weder die Offensive, noch die Defensive aus dem Konzept.

Das Spiel war früh entschieden und die Jungs fuhren einen nie gefährdeten 35:12 Auftakterfolg ein.

Ein besonderes Dankeschön geht an dieser Stelle an die vielen Gäste und vor allem an die MB1, welche mit Trommeln und Fanrufen unsere Jungs auch beim letzten Tor noch feierten.

Das Spiel ist der verdiente Erfolg nach 5 sehr disziplinierten und anstrengenden Trainingswochen, aber nur, wenn die Einstellung auch in der gleichen Form erhalten bleibt, können wir das nächste Qualifikationsspiel am 3.6. auswärts bei Rotation Penzlauer Berg ähnlich erfolgreich gestalten.

Die Partie im Stenogramm:
Melvin 10 Tore, Julien 1 Tor, Jannik 1 Tor, Kian 1 Tor, Fabi 2 Tore, Jan-Niklas 9 Tore, Noel 9 Tore, Malte 2 Tore