Männlich B- Jugend, 2:4 Punkte nach dem dritten Spieltag

Nachtrag:

Am vorletzten Spieltag ging es auswärts zum PSV Berlin in die Werferhalle.
Nachdem sich beide Mannschaften gefunden hatten, zogen wir mit starkem Spiel zur Mitte der ersten Halbzeit mit fünf Toren davon.
Leider hielt dies nicht lange an, weil wir zu nah am Gegner unseren Spielaufbau begannen und uns dadurch vier Tempogegenstöße einfingen.
Halbzeitstand 15:14 für den PSV.
In der zweiten Halbzeit haben wir es über lange Zeit verstanden den Gegner unter Druck zu setzen. Durch lustloses und unkonzentriertes Spiel
einzelner Spieler konnte der Gegner langsam aber sicher davon ziehen. Endstand 29:24 für den PSV

Es spielten: Philip (7), Finn (3), Justin (2), Max, Anton (1), Flavio, Dennis (5), Patrick (3), Marco (3), Timm, Nigel, Lars und Niklas

Am letzten Samstag ging es dann zu Hause gegen den VFL Tegel ins nächste Spiel.
Trotz der Analyse des vorherigen Spieltages, der frühzeitigen und intensiven Aufwärmung vor dem Spiel, wurden die ersten Minuten verschlafen.
Der gegnerische Torwart wurde als Zielscheibe auserkoren anstatt den Abschluss in die offenen Ecken des Tores zu suchen.
Halbzeitstand 10:14 für Tegel.
Der Beginn der zweiten Halbzeit lies noch hoffen, weil die Jungs schneller am Ball waren und ein ums andere Mal dem Gegner den Spielaufbau erfolgreich störten.
Durch übermütige Aktionen und unkonzentriertem Aufbau gelang es dem Gegner jedoch den Torabstand auszubauen. Anstatt sich gegenseitig zu motivieren wurde
der Mitspieler angemacht. Das dadurch entstandene Durcheinander nutzte der VFL Tegel zu einem Endstand von 18:27 für sich.

Es spielten: Philip (3), Justin (1), Max (2), Anton, Basti (3), Jakub, Dennis (3), Adrian (3), Patrick (2), Timm, Ian (1), Nigel, Lars und Aleks