Saison 2016/17 – Ein Rückblick durch die Altherren-Brille

Hat ja mittlerweile schon eine gewisse Tradition, dieses Saisonfazit der Alten Herren. Und wenn man von Tradition spricht, dann denkt man unweigerlich an China. Zum Beispiel an die chinesische Tradition Neujahr immer erst im Februar zu feiern und damit deutlich zu spät, oder an die traditionelle chinesische Medizin, die wir nach so einer Saison dringend auch mal gebrauchen könnten.

Weiter lesen

Schick ham se sich jemacht… de Jungs vom Chef- Koch

Anlässlich der Meisterehrung, durchgeführt vom HVB Präsidenten himself, Thomas Ludewig, schmissen sich die Ü32 Herren in Schale, na ok, ins Sportzeug. Aber wann ehrt einen denn der Präsident schon persönlich, da muss man doch seine schicksten und sportlichsten Klamotten aus den Tiefen des Schrankes fischen.

Weiter lesen

MEISTAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

Und die Ü32 hat es schon wieder getan... Berliner Meister und das in der Regelmäßigkeit von nun mehr acht Mal in Folge... Nach der Spielabsage von CHC steht es fest, die "Jungs" von Harry Koch dürfen wieder feiern.

Weiter lesen

Der schwarze Sonntag

Nominell war es bereits der 4. Spieltag an dem wir die ehrenvolle Aufgabe hatten, auswärts bei den Füchsen anzutreten. De facto war es aber erste unser 2. Spiel, das Spiel gegen OSF kampflos gewonnen wurde und die Ü32 am 3.

Weiter lesen

„Alte Herren“ – Das Gesetz der Serie

Es gibt viele Gesetze. Von Menschen gemachte und die Ewigen der Natur. Zum Beispiel das Gesetz der Serie. Ein Phänomen, das Betroffenen Rätsel aufgibt. Das Gesetz der Serie ist eine Lehre von den Wiederholungen im Lebens-,Welt- und manchmal eben auch im Sportgeschehen.

Weiter lesen

Ü32 Männer 7. Mal Berliner Meister

     Herzlicher Glückwünsch dem Mega-Team rund um Trainer Harry. Sie haben noch nicht genug. Mit 26:21 konnten die Erzrivalen Reinickendorfer Füchse im alles entscheidenen Spiel bezwungen werden.

Weiter lesen

„Alten Herren“ – Eine Zwischenbilanz.

  Also eigentlich bin ich ja King Size Fan, aber nur bei Fernsehern und Getränkegebinden. Handball in drei Mannschaften macht aus meiner Sicht und aus Sicht meines Körpers gar keinen Sinn. Und weil es keinen Sinn macht, sind wir jetzt auch verletzt, alle, also fast alle.

Weiter lesen

Berliner Meister (Ü32) verabschiedet sich mit einem 38:21 gegen OSF

Geschafft. Auch das letzte Spiel der Saison ist vorbei und die Ü32 verabschiedet sich mit einem klaren Sieg gegen die Sportfreunde aus Schöneberg. Also nicht nur die 1. Männer kann gegen OSF gewinnen, wir können das auch.

Weiter lesen

Ü32 schlägt Narva mit 22:16

Es ging um nix mehr; und nur deshalb traut sich Harry mit einer mageren Mischung von 9 Feldspielern und 2 Torhütern aufzulaufen. Eigentlich nicht seine Art. Aber da wir aus den vergangenen Spielberichten von Narva ja wissen, dass bei denen auch immer mindestens die Hälfte der Spieler unpässlich ist, dürfte also kein nennenswertes Ungleichgewicht entstehen.

Weiter lesen

Ü32 bereits vorzeitig Berliner Meister!!!

Mit einem 25:19 Sieg gegen die Füchse haben wir am Sonntagvormittag bereits zwei Spieltage vor Ende der Saison den Sack zugemacht und die Meisterschaft für uns entschieden. Mit 5 Punkten Vorsprung uneinholbar sind die beiden letzten Spiele gegen Narva und OSF eigentlich nur noch dem Spaß an der Sache gewidmet.

Weiter lesen

Traingszeiten

Dienstag, 20:00-21:30 Uhr Uhr
Elfriede Kuhr Str

Alle Trainingszeiten anzeigen

Trainer

Harry

Harry

Trainer

Ulli

Ulli

Betreuer



Die nächsten Spiele

08.10
17:00 Uhr
TSV Rudow
Sp.Vg. Blau-Weiß 1890
24
27
10.11
19:30 Uhr
VfV Spandau
TSV Rudow
0
0
17.12
10:00 Uhr
Füchse Berlin Reindf.
TSV Rudow
0
0
Alle Spiele der Ü32 Männer

Tabelle

Platz Mannschaft
1 Sp.Vg. Blau-Weiß 1890
2 Füchse Berlin Reindf.
3 TSV Rudow
4 VfV Spandau
5 SG NARVA Berlin
6 VfL Lichtenrade
7 CHC
8 SG OSF Berlin
9 SG AC/Eintracht Berlin